21 Schülerinnen und Schüler sind jetzt Schulsanitäter - Johanniter mit Leistungen sehr zufrieden

Die Johanniter des Ortsverbandes Wunstorf-Steinhuder Meer haben im Rahmen eines Schulsanitäter-Lehrganges insgesamt 21 Schüler der IGS Wunstorf, IGS Garbsen, Fröbelschule Wunstorf und des Hölty-Gymnasium Wunstorf ausgebildet. In der drei tägigen Ausbildung lernen sie verschiedene Notfallbilder und entsprechende Gegenmaßnahmen kennen. Folgende Inhalte waren Bestandteil des Kurses: Grundlagen der Ersten-Hilfe, Bewusstsein und dessen Störungen inkl. unterschiedlicher Krankheitsbilder. Wichtige Erste-Hilfe-Maßnahmen wie die Herz-Lungen-Wiederbelebung, die stabile Seitenlage aber auch Dinge des Schulalltags wie Bauchschmerzen und weiteres. Viele Verbände und andere Maßnahmen wurden in praxisnahen Fallbeispielen geübt.

Besondere Beachtung wurde dem Aspekt Hygiene zugeteilt: Das richtige Desinfizieren von Händen und medizinischem Equipment ist ein wichtiges Thema. Der Abschlusstest wurde von allen mit sehr guten Resultaten bewältigt. Jetzt folgt für die frischgebackenen Schulsanitäter der spannende Alltag in den jeweiligen Schulen.

Die Johanniter übernehmen an den beteiligten Schulen die Aus- und Fortbildung der Schulsanitäter sowie die fachliche Betreuung. Die Schule stellt Räume und Material zur Verfügung und sorgt für eine Integration des Schulsanitätsdienstes in den Schulablauf.

Wer mehr über die Arbeit der Schulsanitätsdienste erfahren möchte kann sich an die Johanniter in Wunstorf wenden. Unter der Telefonnummer 0800 0019214 ist ein kostenloser Kontakt möglich.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.