TÜV bescheinigt Johannitern gute Arbeit-Erstmals Gütesiegel für Johanniter-Kindertageseinrichtungen verliehen

Große Freude über die Anerkennung der guten Arbeit: Die Leitungen der zertifizierten Einrichtungen und Bereiche mit Thomas Mähnert, Mitglied im Landesvorstand der Johanniter in Niedersachen/Bremen (Mitte). (Foto: Die Johanniter Alexandra Saake)
Die Kindertagesstätten der Johanniter sind ausgezeichnet: Das bestätigte jüngst der TÜV Rheinland. Er zertifizierte die gute Arbeit in den Johanniter-Einrichtungen in Hannover, Wunstorf, Landesbergen und Husum nach der bundesweit geltenden DIN EN ISO 9001:2008. Damit bescheinigte er den Johannitern hohe Qualität unter anderem optimierte und vereinheitlichte Abläufe in der pädagogischen Arbeit, um eine größtmögliche Transparenz für die Kinder, Eltern, Betreuungspersonen und Firmen sicherzustellen. „Wir freuen uns sehr, dass die sehr gute Arbeit durch die Zertifizierung ein sichtbares Gütesiegel erhalten hat“, sagt Uwe Beyes, Mitglied im Regionalvorstand Niedersachsen Mitte. Denn auch wenn Zertifizierung nach einem „Verwaltungsakt“ klingt – in der Praxis hat die intensive Erarbeitung von Abläufen und Prozessen positive Auswirkungen. Ein Beispiel ist die Eingewöhnung für Eltern und Kinder, wenn die Jüngsten in die Einrichtung kommen. „Wir haben festgelegt, wie es für alle am besten ist“, erklärt Karin Schätzlein, Fachbereichsleiterin Kindertageseinrichtungen im Regionalverband Niedersachsen Mitte. „Für die Verwaltungsarbeit und die administrative Struktur ist das Qualitätsmanagement von Vorteil. Gerade junge Kolleginnen können sich etwa bei der Planung von Ausflügen oder Veranstaltungen an Checklisten orientieren.“

Thomas Mähnert, Landesvorstand der Johanniter des Landesverbands Niedersachsen/Bremen, freute sich über die guten Ergebnisse und betonte die Notwendigkeit einer ständigen Qualitätskontrolle. Er überreichte den Einrichtungsleitungen in der Kindertageseinrichtung „Weltkinder“ in Hannover die Zertifikate. Im Landesverband Niedersachsen/Bremen, zu dem auch der Regionalverband Niedersachsen Mitte zählt, erstreckt sich das Qualitätsmanagement nach DIN EN ISO 9001:2008 nicht nur auf Kindertageseinrichtungen sondern auch über Intensivverlegung, Luftrettung, Entwicklung und Durchführung von Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen in der beruflichen Bildung, Hausnotruf, Hausnotrufzentrale, Rettungsdienst, Fahrdienste, Ambulante Pflegedienste und Service Betriebe die in diesem Jahr erneut zertifiziert wurden.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.