Gemeinsamer Jahresabschluss der Johanniter - Auszeichnungen für besondere Leistungen vergeben

Die Sieger der Rallye die Pampersrocker aus der Zwergenwelt. (Foto: Dennis Oles /( Hochzeitsprofis)
Fast 120 Johanniter aus dem Ortsverband Wunstorfer-Steinhuder Meer nahmen an der diesjährigen Jahresabschlussveranstaltung teil. In der Remise direkt neben dem Wunstorfer Johanniter-Zentrum wurden Ehrungen für besondere Leistungen vorgenommen. Mit einer Rallye startete die Veranstaltung bereits am Vormittag. 17 Teams aus allen Fachbereichen mussten verschiedene Station anfahren und Aufgaben erledigen.

Am frühen Abend begrüßte Ortsbeauftragte Monika Brüning gemeinsam mit Dienststellenleiter Bernd Stühmann und Timo Brüning, Leiter der Schnell-Einsatz-Gruppe (SEG), die Helfer und Mitarbeiter in der Remise. In kurzen Ansprachen gingen die drei auf Aktionen, Aktivitäten und Einsätze des laufenden Jahres ein.

Gemeinsam wurden Helferinnen und Helfer der SEG mit Leistungsabzeichen und für Dienstjubiläen ausgezeichnet.

Das Leistungsabzeichen in Bronze der Johanniter erhielten:
Martin Peters, Marvin Hallmann, Rene Hellmann und Dennis Hein.

Das Leistungsabzeichen in Silber der Johanniter erhielten:
Nils Bronder, Tim Kienapfel und Jennifer Carretero Caparros

Das Leistungsabzeichen in Gold der Johanniter erhielten:
Michele Sciacca und Katharina Schirmer

Für zehnjährige Mitgliedschaft wurden Arijana Volkmer, Johan Weglage, Lukas Frank, Björn Weikopf, Patrick Huse, Christin Friedrichs und Jennifer Michlik geehrt. Für 20-jährige Mitgliedschaft wurden Jana Louis ausgezeichnet. Bereits 30 Jahre ist Andreas Windt aktiv dabei. Alle erhielten eine Urkunde und kleine Präsente.

Michael Enge und Christopher Pauli erhielten die Landesmedaille zum Einsatz bei der Flut im Jahr 2013.

Besonders geehrt wurden Michael Thode, Marc Kaden und Nils Bronder für ihre im Jahr 2014 geleisteten Dienststunden. Gemeinsam haben die drei ehrenamtlichen Helfer mehr als 3500 Dienststunden der bisher vom Ortsverband Wunstorf-Steinhuder Meer insgesamt erbrachten rund 55000 Dienststunden in diesem Jahr geleistet. Dafür sprach ihnen Timo Brüning seinen Dank und Respekt aus. Als kleine Belohnung gab es Gutscheine für einen Restaurantbesuch. Im Anschluss warteten dann kühle Getränke, leckeres Essen vom Team der cock+care GmbH der tegeler Unternehmensgruppe und Musik von DJ Dennis Oles auf die Retter.

Im Laufe des Abends wurden noch die Sieger der Rallye gekürt. In einem spannenden Kopf-an-Kopf-Rennen hatten sich die „Pampers-Rocker“ aus der Kita Zwergenwelt gegen das Team Urbas aus dem Ehrenamt mit einem Punkt Vorsprung an die Spitze gesetzt. Platz drei ging an das gemischte Team Ehrenamt/Rettungsdienst „Lierschi und die starken Männer“. Alle teilnehmenden Mannschaften erhielten Medaillen und kleine Präsente. Für alle Beteiligten war die Veranstaltung ein sehr schöner Dank für ihre Arbeit und der Abend endete so auch erst in den frühen Morgenstunden.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.