Ehrenamtliche Johanniter schließen Prüfung erfolgreich ab - Zwei Rettungssanitäterinnen und zwei Gruppenführer verstärken die Einheit

Jana Schmidt und Jennifer Bartels sind jetzt Rettungssanitäterinnen.
Gleich vier Mitglieder der Schnell-Einsatz-Gruppe (SEG) Wunstorf haben in der letzten Woche an der Johanniter-Akademie, Bildungsinstitut Hannover, ihre Ausbildungen bestanden. In einem jeweils einwöchigen Lehrgang mit abschließender Prüfung mussten sich die vier Absolventen beweisen.

Jana Schmidt und Jennifer Bartels bestanden jeweils mit guten Noten den Kurs zum Rettungssanitäter.

Bis zur erfolgreichen Prüfung zum Rettungssanitäter war es für die beiden ein weiter Weg, diesen sind sie aber konsequent und schnell gegangen. Am Anfang der Ausbildung zum Rettungssanitäter steht immer ein Grundlehrgang, der mit einer Prüfungswoche endet. Der Grundlehrgang wird in der Regel berufsbegleitend über drei Monate an den Wochenenden besucht. Bei der Johanniter-Akademie, Bildungsinstitut Hannover, werden nach dem Grundlehrgang alle Teilnehmer schriftlich, mündlich und auch praktisch geprüft. Danach folgen noch Praktika von jeweils vier Wochen in einem Krankenhaus und auf einer Rettungswache.

Jan-Frederik Bach und Marcel Müller-Meißner bestanden den Lehrgang zum Gruppenführer am vergangenen Wochenende. Die beiden drückten hierfür 6 Tage die Schulbank in der Johanniterakademie, Bildungsinstitut Hannover. In einer großen Abschlussübung durften Sie dann die erlernte Theorie in die Praxis umsetzen. An verschiedenen Stationen galt es Aufgaben zu bewältigen: Einrichten einer Verletztenablage, Betreiben eines Rettungsmittelhalteplatzes, Durchführen eines Erkundungsauftrages, Aufbau einer Registratur und einer schriftliche Prüfung. Um diese Prüfungen möglichst realistisch darzustellen, waren verschiedene Einheiten von Hilfsorganisationen angetreten.

Jan-Fredrik Bach war bisher kommissarischer Gruppenführer des Behandlungsplatzes im Ortsverband. Nach dem jetzt bestandenen Lehrgang besetzt er diese Stelle nun auch offiziell. Marcel Müller-Meißner ist als Truppführer im Behandlungsplatz und erhöhte mit dem Lehrgang seine Qualifizierung.

Der Leiter der Wunstorfer Schnelleinsatzgruppe der Johanniter, Timo Brüning, ist sehr froh über diese guten Abschlüsse: „Die Ergebnisse spiegeln den hohen Ausbildungstand und das hohe Engagement in unserer Einheit sehr deutlich wieder. Ich kann nur allen Helferinnen und Helfern für den kontinuierlichen Einsatz und auch für den Willen zur Aus- und Fortbildung danken.“
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.