Bester Rettungsassistent kommt aus Wunstorf-Aus- und Fortbildung hat hohen Stellenwert bei den Johannitern

Christopher Jonck im EInsatz. (Foto: David Carreno Hansen)
Einen hohen Stellenwert hat bei den Johannitern des Ortsverbands Wunstorf-Steinhuder Meer die Aus- und Fortbildung. Nur so können die Helferinnen und Helfer auf ihre Aufgaben in Einsätzen adäquat vorbereitet werden. In diesem Monat konnten wieder einige Helferinnen und Helfer Ausbildungen erfolgreich beenden. Darunter auch Christopher Jonck, der als Bester den Lehrgang zum Rettungsassistenten an der Johanniter-Akademie Bildungsinstitut Hannover abschloss.

Vier Mitglieder der Schnell-Einsatz-Gruppe des Johanniter-Ortsverbands Wunstorf-Steinhuder Meer haben an einem Sprechfunkerlehrgang des Technischen Hilfswerks (THW) im Ortverband Lehrte teilgenommen. Janine Meißner, Tim Kienapfel, Cedric Weerts und Dennis Hein lernten an vier Tagen den Umgang mit dem Funkgerät und Grundlagen der Funktechnik. Ganz neu war in diesem Kurs die Vermittlung der Fähigkeiten für den bald kommenden Digitalfunk. Alle vier bestanden erfolgreich die Abschlussprüfung.

Nils Bronder konnte die Fortbildung zum Rettungshelfer mit Erfolg an der Johanniter-Akademie Bildungsinstitut Hannover abschließen. Seine Fortbildung startete bereits im Herbst 2013 und endete nun in einer Abschlusswoche und Prüfung. In weiteren Schritten folgt nun für ihn ein Praktikum in einen Krankenhaus und auf einer Rettungswache von jeweils 160 Stunden. Nach den beiden Praktika wird er dann zu einer einwöchigen Abschlusswoche mit Prüfung zum Rettungssanitäter zugelassen.

Christopher Jonck beendete den Aufbaulehrgang vom Rettungssanitäter zum Rettungsassistenten an der Johanniter Akademie Bildungsinstitut Hannover. Seine Ausbildung begann schon im Spätsommer 2013 und endete nun nach vier Prüfungsblöcken. Besonders freuen sich die Johanniter darüber, dass Christopher Jonck seine theoretischen und praktischen Prüfungen mit sehr guten Leistungen als Lehrgangsbester mit zwei weiteren Absolventen ablegte.

Auch in den weiteren Bereichen stehen Aus- und Fortbildungen auf dem Programm:
Im März startet ein neuer Grundlehrgang. Dieser beinhaltete die Themen Selbst- und Fremdschutz, Taktische Zeichen, ABC-Grundlagen, die Katastrophenschutzgesetze und viele weitere Themen. Ebenso werden neue Sanitätshelfer ausgebildet. Die Gruppe Technik und Sicherheit startet im Frühsommer mit dem Ausbildungskurs.

Neue Helferinnen und Helfer sind immer herzlich willkommen. Interessierte können sich informieren unter www.seg-wunstorf.deoder unter www.facebook.com/SEGWunstorf . Die Helfer treffen sich immer mittwochs von 18 bis 21 Uhr im Johanniter-Zentrum-Wunstorf. Auch während der wöchentlichen Treffen ist es möglich, sich zu informieren oder unverbindlich reinzuschnuppern.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.