VfL Wolfsburg: Ascues-Transfer offiziell!

Das Sommertransferfenster ist seit dem 1. Juli eröffnet. (Foto: Rainer Sturm, pixelio.de)

Der VfL Wolfsburg ist noch immer auf der Suche nach einem neuen Innenverteidiger, da die Wunschlösung mit Antonio Rüdiger nicht aufzugehen scheint. Da die Verhandlungen aus dem Stocken nicht herauskommen, ist nun ein Shootingstar der Copa America im Anflug.

Seit mehreren Wochen wird der VfL Wolfsburg mit Antonio Rüdiger vom VfB Stuttgart in Verbindung gesetzt, doch die Verhandlungen um den Nationalspieler machen mittlerweile keine Fortschritte mehr, da sich die beiden Vereine nicht auf eine Ablöse einigen können. Deshalb sieht sich der Vizemeister bereits anderweitig nach Alternativen um. Gefunden hat der VW-Klub diese nun wohl in Südamerika beim FBC Melgar, wo der Peruaner Carlos Ascues zurzeit noch unter Vertrag steht. Für sein Heimatland lief der 23-jährige zuletzt bei der Copa America auf und überzeugte an der Seite von Carlos Zambrano.

Steht der Wechsel bevor?

„Wir haben ihn bei der Copa América beobachtet. Er ist ein defensiver Spieler, der dort in der Innenverteidigung zum Einsatz kam“, so VfL-Manager Klaus Allofs. Der Defensiv-Allrounder verriet in einem Interview dass sein Agent bereits sich „auf dem Weg nach Wolfsburg“ befinde und er hoffe, dass er schon bald „nachreisen und bei ihnen unterschreiben“ kann. Er soll sich des Weiteren bereits von seiner Familie verabschiedet haben, um sich nach Deutschland zu begeben. Der Peruaner wäre nicht nur um einiges günstiger als Rüdiger, sondern könnte auch als Doppellösung geplant sein, da er auch auf der „Sechs“ agieren kann, wo die Wolfsburger bekanntlich nachrüsten wollen.

UPDATE vom 23.07.2015

Nun ist der Transfer auch von offizieller Seite bestätigt worden. Carlos Ascues kommt für 1,5 Millionen vom FBC Melgar und erhält einen bis 2018 gültigen Kontrakt. „Mit Carlos Ascues haben wir einen vielseitig einsetzbaren Spieler verpflichtet, der bislang vor allem in der Defensive zum Einsatz kam, aber auch schon offensiv Akzente setzen konnte“, so Manager Klaus Allofs. Ob die Verpflichtung von Antonio Rüdiger damit vom Tisch ist, bleibt offen.

Hier geht es zu weiteren aktuellen Transfergerüchten.

View image | gettyimages.com
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.