Manchester City bietet Rekordsumme für Kevin De Bruyne

Das Sommertransferfenster ist seit dem 1. Juli eröffnet. (Foto: Rainer Sturm, pixelio.de)

Eigentlich war ein Wechsel von Kevin De Bruyne in diesem Sommer vom Tisch, doch nun heizen Gerüchte aus England die Spekulationen um den Belgier erneut auf. Manchester City will angeblich gewillt sein eine Rekordsumme für den Mittelfeldspieler zu investieren, der dem VfL Wolfsburg bereits mitgeteilt haben soll, dass er gehen will.

Der zurzeit wohl begehrteste Spieler der Bundesliga sollte in diesem Sommer eigentlich nicht mehr wechseln, weshalb es in letzter Zeit auch sehr ruhig um seine Person geworden ist. Doch in England ließ der „Daily Mirror“ nun die Bombe platzen, mit der Meldung, dass Kevin De Bruyne seinem Arbeitgeber VfL Wolfsburg seinen Wechselwunsch mitgeteilt hat und Manchester City bereits ist, eine astronomische Rekordsumme von 80 Millionen Euro an die Autostädter zu überweisen. Dies wäre nicht nur die höchste Ablöse, die ein Bundesligist für einen Spieler generieren würde, sondern auch mehr Geld als jemals zuvor ein englischer Fußballklub in die Hand genommen hat, um sich einen Fußballer zu leisten. „KdB“ soll des Weiteren rund 20 Millionen Euro brutto pro Saison verdienen. VfL-Manager Klaus Allofs bleibt dennoch gelassen – vorerst.

„Nahezu ausgeschlossen“

„Es macht keinen Sinn, jetzt darüber zu reden. Wir setzen uns mit diesen Dingen auseinander, wenn sie anstehen. Wenn es so etwas dann geben sollte, werden wir schon allein aus der Verpflichtung gegenüber unseren Spielern heraus seriös damit umgehen. Aber als Klub sind wir nicht in der Situation bzw. nicht genötigt, Spieler verkaufen zu müssen. Auf der anderen Seite stehen unsere sportlichen Ambitionen und all das zusammen genommen zeigt, dass es nahezu ausgeschlossen ist, dass unsere Spieler wechseln werden“, so der 58-jährige. Sollte Man. City allerdings tatsächlich in diesen Sphären Ernst machen, wird es selbst für Allofs schwer werden, einen Deal auszuschlagen.

Weitere Wechselspekulationen gibt es in der Gerüchteküche.

View image | gettyimages.com
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.