Litin WOB Lesung am 10. April

Wolfsburg: Cafe Schrill |

Tantius und Ehrlich begrüßen am 10. April zum 1. Mal in diesem Jahr zu
Litin WOB – Autorenlesungen

Folgende Autoren sind geladen:

Almut Stein (Wolfsburg/Fallersleben), mit Texten zu ihren Keniareisen- und Projekten

Hauke Hirsinger (geb. 1975 in Wolfsburg) ist ein Bremer Journalist, Historiker, Autor, Schauspieler und Sänger. Er liest aus seinem Buch „Pech“

Madita E. Heubach die Wolfsburger Nachwuchsautorin präsentiert Auszüge aus ihren ersten Roman „Ein Königreich im Waldland – Die Erben im Waldland“

Wie gewohnt gibt es in den Lesepausen Live-Musik, und für Kaffee und Kuchen wird ebenfalls gesorgt sein.
Außerdem können noch einige Exemplare der „Jahreshefte 2015“ vor Ort erworben werden.

Wann: 10.April 2016 15-17 Uhr
Wo: Café Schrill in Mörse
Einlass ist um 14:30 Uhr – die Anzahl der Sitzplätze ist begrenzt.
Der Eintritt ist frei.


Über Litin WOB - Autorenlesungen
Der literarische Treffpunkt für Autoren, Leser, Verlage und alle Literatur-Begeisterten.

Unter dem Motto:


Dein Text. Deine Stimme. Dein Publikum

gibt es vierteljährlich Lesungen von Autoren mit ausschließlich eigenen Texten. Egal ob Anfänger oder Profi-Schreiber; hier ist die Bühne um sich und seine Texte/Bücher einem neuen Publikum vorzustellen und darüber zu diskutieren.

Litin WOB ist ein „non-proft-projekt“, d.h. die Gäste zahlen keinen Eintritt dem entsprechend erhalten die Autoren auch kein Honorar.

Über die Macher
Tobias Tantius und Christoph Peter Ehrlich lernten sich bei „Literatur im Café“ kennen – Ehrlich war Gast und Tantius las. Kurz darauf arbeiteten beide in der Literaturwerkstatt Gifhorn zusammen, und freuen sich nun, die Veranstaltungsreihe als „Litin WOB“ weiter fortzuführen.

Tobias Tantius
wurde 1972 in Wolfsburg geboren. Er lebt und schreibt als Hobbyautor unweit seiner Heimatstadt.
»Schreiben ist das Ventil meiner Seele«, so hat ihn bereits eine Wolfsburger Zeitung zitiert. Veröffentlichungen gab es u.a. in Anthologien bei Rowohlt, dem renommierten EXODUS-Magazin uvm.
Im Jahr 2013 gab er seinen ersten Kurz-Roman "Zwischen den Seiten" sowie den Science-fiction-Roman "Nefilim" als eBook heraus. Das Buch "Gedanken aus Übermorgen", eine Sammlung fantastischer Kurzgeschichten, erschien Ende 2014 im kolme-k-Verlag

Christoph Peter Ehrlich
wurde 1983 in Cottbus geboren. Nach dem Studium in Kiel gründete er dort als Dichter und Kurzgeschichtenautor den Künstlerverein Lit-In Kiel e.V. In Wolfsburg tritt er nun in neue Fußstapfen. »Ich bin gern kreativ; vor allem gemeinsam«, hält ihn weiterhin auf Achse – ganz nach dem Motto „Heute hier, morgen dort“ verbindet er so Freundschaften, Reisen und neue Projekte.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.