Spätsommertag in der Hansestadt Wismar

Mit seiner Ausdehnung von rund 100 mal 100 m zählt der Marktplatz zu den größten in Norddeutschland. Die einstige Brunnenanlage "Wasserkunst" steht im Kontrast zu den historischen Giebelhäusern. Foto: Helmut Kuzina
Wismar: Stadtzentrum | Mit Temperaturen leicht über 20° ist der Spätsommer in Wismar angekommen. Der sonnige Himmel über der Hansestadt garantiert die perfekte Zeit für einen ausgedehnten Rundgang durch die historische Altstadt mit ihren Backsteinkirchen und Giebelhäusern, durch die engen Gassen und weiten Grünanlagen, und es lohnt sich, überall einmal stehen zu bleiben, um interessante Details wahrzunehmen.

September 2014, Helmut Kuzina
2
1
1
2
1
5
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.