Niedrigwasser im Alten Hafen von Wismar

Äußerst tief liegen die Schiffe und Verkaufskutter im Wasser des Alten Hafens. Foto: Helmut Kuzina
Wismar: Alter Hafen | Das Tief über Norwegen sorgt für wechselhaftes Wetter an der Ostseeküste. Fast den ganzen Tag über halten sich die kompakten Wolken, aus denen es immer wieder regnet.

Bei Temperaturen zwischen +3° und +5° weht der Wind mit starken Böen aus Südwest und drückt das Wasser aus der Wismarbucht.

Durch den lange anhaltenden ablandigen Wind liegen die kleinen und großen Schiffe ungewöhnlich tief an der Kaimauer des Alten Hafens. Der Pegelstand wurde mit rund 4 m angegeben, das ist etwa 1 m unter NN.

Dezembe 2014, Helmut Kuzina
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.