„Eisblumen“: Zerbrechlich wie hauchdünnes Porzellan

Temperatursturz um 15 Grad: Bei minus acht Grad sind die Rosenblüten über Nacht schockgefroren. Foto (Januar 2016): Helmut Kuzina

4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.