Gelbe Frühlingsboten im beginnenden Gartenjahr

Die grünen Blätter umgeben die Blüten des Winterlings wie eine Halskrause. Foto: Helmut Kuzina
Wismar: Stadtrand | Die kleinen Winterlinge bilden mit ihren gelben Schalenblüten dichte Teppiche im Schatten oder Halbschatten unter Sträuchern und Bäumen.

Manche streiten darüber, ob sie zu den Winterblühern oder schon zu den Frühlingsboten gehören. Jedenfalls zeigen sie sich bei milden Temperaturen schon im Januar und blühen bis in den März hinein.

Die Winterlinge (Eranthis hyemalis), die zu den Hahnenfußgewächsen zählen, brauchen kaum Pflege. Bis sie allerdings dichte Blütenteppiche bilden, dauert es bis zu zehn Jahre.

Februar 2015, Helmut Kuzina
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
916
Wilhelm Heise aus Ilsede | 04.03.2015 | 08:11  
26.099
Helmut Kuzina aus Wismar | 04.03.2015 | 09:23  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.