Nach dem spätherbstlichen Flockenwirbel: Hansestadt Wismar im Schnee-Outfit

In den vergangenen Tagen bestand reichlich Gelegenheit, die winterliche Stadtlandschaft - hier auf der Promenade am Alten Hafen - zu genießen. Foto: Helmut Kuzina
Wismar: Stadtzentrum | Der Kaltlufteinbruch, der sich etwas länger hielt als zunächst gedacht, geht in den Novembertagen langsam zu Ende.

Wetterexperten erwarten in den kommenden Tagen einen Anstieg der Temperaturen, so dass die leicht verschneite Stadtlandschaft bald komplett der Vergangenheit angehört.

Größere Schneefälle soll es wohl auf keinen Fall vorerst geben, laut Vorhersage höchstens noch ein paar kleine weiße Flocken.

Die Fotoserie zeigt in der Rückschau den Vorgeschmack auf die bevorstehende kalte Jahreszeit, stellt die Straßen der Stadt, den Hafen und verschiedene Gebäude und Plätze vor, die durch den Flockenwirbel besonders betont wurden.

November 2016, Helmut Kuzina
1
1
1
1
1
2
1
1
1
2 2
1
1
1
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.