Rapsblüte in Nordwestmecklenburg: Unterwegs auf der B 105 zwischen Stofferstorf und Zarnewenz

Die Blütenpracht der Rapsfelder ist in Nordwestmecklenburg im Mai zu bestaunen. Foto: Helmut Kuzina
Wismar: Nordwestmecklenburg | In Nordwestmecklenburg zeigt sich die Landschaft im Mai als eine „R(h)apsodie in Gelb“, denn überall zwischen Wismar und Lübeck blühen bis zum Horizont die weiten Rapsfelder. Das gelbe Blütenmeer läutet den landschaftlichen Höhepunkt des Frühlings ein.

Fakt ist: Auf einem Fünftel der Anbauflächen von Mecklenburg-Vorpommern, etwa auf 234.000 ha, wird die heimische Ölpflanze angebaut, d. h. nirgendwo in Deutschland ist der Rapsanteil so groß wie in dem nordöstlichen Bundesland.

Hinweis für Landschaftsfotografen: Weiter Himmel, Wolkenfelder, ab und zu Sonnenschein und die leuchtend gelben Rapsfelder – an der B 105 bieten sich wunderschöne Postkartenmotive.

Mai 2015, Helmut Kuzina
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
904
Wilhelm Heise aus Ilsede | 18.05.2015 | 08:31  
26.055
Helmut Kuzina aus Wismar | 18.05.2015 | 09:58  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.