Mit dem Fahrrad an der Wismarbucht entlang

Am Radweg an der Wismarbucht.
Wismar: Hoben | Wolkenverhangener Himmel, schlechte Sichtverhältnisse, Nieselregen bei +11°: Wer an diesem Dezembertag auf dem Ostseeküsten-Radweg von Wismar in Richtung Lübeck startet, erlebt die Entschleunigung pur. Durch die langsame Fortbewegung beim Radfahren wird die Landschaft intensiv wahrgenommen.

Die Etappe führt auf dem asphaltierten Radweg zunächst durch den Küstenwald und dann durch eine ziemlich flache Landschaft entlang der Wismarbucht.

Doch die Tour verwandelt sich nach wenigen Kilometern hinter Wendorf in eine Zeitreise in die Vergangenheit. Im ehemaligen Bauern- und Fischerdorf Hoben zeigt sich eine Dorfanlage heute so, wie sie Anfang des 19. Jahrhunderts entstand: Reetgedeckte Häuser an den Schotterwegen, alte Obstgärten, Haustiere auf den Koppeln, gespenstisch wirkende Kopfweiden.

Die Satellitenschüsseln auf den Gebäuden, die Hinweisschilder auf Ferienwohnungen, die auf den Höfen parkenden modernen Pkw sind die Hinweise auf das 21. Jahrhundert. Das ehemalige Fischerdorf mit den schmucken Hallenhäusern steht zwar unter Denkmalschutz, ist jedoch kein Museumsdorf, sondern eine Wohnsiedlung direkt an der Wismarbucht.

Die Bilddokumentation stellt diese Etappe des Ostseeküsten-Radwegs vor.

Dezember 2014, Helmut Kuzina
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.