Wetterrückblick Dezember 2015 und Jahr 2015 in Braunsroda

Weiße Überraschung am 14.Oktober
 
Reiche Ernte 2015
Was war denn da los? Es war ein Dezember für die Geschichtsbücher, denn noch nie wurde eine so hohe Mitteltemperatur in einem Dezember registriert, zumindest nicht seit dem Beginn der systematischen Wetteraufzeichnungen. Und das geht zum Teil bis 1761 zurück. Selbst bei mittelalterlichen Beschreibungen der Witterung findet man nur schwerlich verlässliche Daten, die einen ähnlichen Verlauf belegen. Die Monatsabweichung beträgt etwa 6 Grad zum gängigen Vergleichszeitraum der WMO-Klimaperiode von 1981-2010. Damit geht dieser Monat auch bei der Abweichung zum Normalwert in nichtgekannte Grenzbereiche.
In alten Chroniken ist zu lesen: „(1172) Der Winter war so milde, daß die Bäume sich mit grünem Laube bedeckten. Gegen Ende Januar nisteten die Vögel und hatten im Februar Junge. Es gab auch große Stürme und Ungewitter und viel Regen. Im Januar donnerte es häufig, das Feuer des Himmels beschädigte viele Häuser und Kirchen. (Chron. Magdeburg.; Siegberti continuat. tornac.; Salvistus)“
1258 war der Winter „so milde, daß es nur an zwei Tagen fror“ und 1289 waren die „Temperaturen so mild, daß die Mädchen an Weihnachten und am Dreikönigstage Kränze von Veilchen, Kornblumen und Himmelsschlüsselchen trugen.“
So gesehen ist dieser Dezember nur eine Laune der Natur, die aber nur dadurch wahrscheinlicher wird, weil die globale Mitteltemperatur weiter steigt. Im mittelalterlichen Wärmeoptimum war das eben auch möglich, 400 Jahre später mussten die Menschen die andere Seite des Klimas spüren, in der die Winter lang, kalt und schneereich waren.
Die hohe Temperatur ist nur deshalb möglich gewesen, weil sich eine starke und andauernde Südwestströmung zwischen den Tiefs über dem Nordatlantik und einem ausgedehnten Hoch über dem Mittelmeer ausgebildet hatte. Dabei sind wir dem Hoch sogar näher gewesen als dem Tief, denn der mittlere Luftdruck lag etwa 10hPa höher als gewöhnlich. Wenn es windstill gewesen wäre, gäbe es tagelang dichten Nebel. Wir hatten Glück und so konnten wir mehr Sonnenschein als üblich genießen. Zudem blieben wir von großen Niederschlägen verschont.
Insgesamt sieht es nun so aus: Monatsmitteltemperatur 6,0°C, Monatssumme des Niederschlages 24,1mm (und davon nicht einmal eine Schneeflocke!).
Das Jahr 2015 sah nun so aus: in Braunsroda war die Jahresmitteltemperatur bei 9,8°C (fast zwei Grad wärmer als das langjährige Mittel) und die Jahressumme des Niederschlags betrug 604mm (ein Minus von etwa 80mm).
Höchstes Temperaturmaximum: 36,2°C am 04.07.2015
Niedrigstes Temperaturmaximum: -3,1°C am 06.02.2015
Niedrigstes Temperaturminimum: -8,9°C am 07.02.2015
Höchstes Temperaturminimum: 20,1°C am 05.07.2015

Heiße Tage (Tagesmaximumtemperatur mindestens 30°C): 17
Sommertage (Tagesmaximumtemperatur mindestens 25°C): 41
Eistage (Tagesmaximumtemperatur unter 0°C): 6
Frosttage (Tagesminimumtemperatur unter 0°C): 81
Maximale Schneehöhe: 14cm am 05.02.2015

Höchste Tagesniederschlagsmenge: 25,9mm am 31.03.2015

Temperaturextreme Monatsmittelwerte

Wärmster Monat: August 20,4°C
Kältester Monat: Februar 0,3°C

Höchste positive Monatsabweichung gegenüber dem Mittel 1961-1990: Dezember (+5,9 K)
Höchste negative Monatsabweichung gegenüber dem Mittel 1961-1990: Oktober (-1,1K)

Niederschlagsextreme Monatsmittelwerte

Nassester Monat: Juli (103,6mm)
Trockenster Monat: Februar (10,4mm)

Höchste positive Monatsabweichung: November(152% vom Mittel)
Höchste negative Monatsabweichung: Mai (22% vom Mittel)
Wie wird es nun weitergehen? Was sich in den letzten Tagen schon andeutete, ein ewiger Fortbestand der milden Witterung ist Illusion. Ein wenig gleicht sich alles wieder aus und so werden winterliche Witterungsabschnitte nicht ausbleiben. Tendenziell dürfte das Jahr 2016 aber wieder über dem langjährigen Mittel ausfallen. Ob es aber warm und trocken oder warm und feucht wird, das vermag wohl keiner zu sagen. In Mitteleuropa wird es auch in Zukunft heißen: „Das Einzige, was beständig ist, ist die Unbeständigkeit.“ In diesem Sinne hoffen wir auf das Beste.
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
57.422
Manfred W. aus Nebra (Unstrut) | 02.01.2016 | 08:03  
4.070
Constanze Matthes aus Naumburg (Saale) | 04.01.2016 | 11:37  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.