Schneller Versand als Herausforderung für Onlineshops

Bildrechte: Martin Fally - Fotolia (Foto: Martin Fally - Fotolia)

In Zeiten in denen immer mehr Verbraucher online ihre Waren bestellen und der E-Commerce weiterhin boomt, ist für die Betreiber von Onlineshops vor allem ein überdurchschnittlicher Kundenservice von großer Bedeutung. Das beinhaltet auch einen schnellen Versand von Waren, auf die der Kunde natürlich nicht lange waren möchte.

Schneller Versand ist die beste Eigenwerbung


Da ist er nun: der sehr schön gestaltete und funktionierende Onlineshop. Mit viel Engagement und Herzblut selbst erstellt oder erstellen lassen. Alle gängigen Zahlungsmethoden machen es dem Kunden noch einfacher seine Ware per Klick zu bestellen und damit umso schneller zu erhalten.
Wer schnell zahlt hat auch Anspruch auf schnelle Lieferung. Die unkomplizierte und schnelle Abwicklung der Lieferung ist für Onlineshop-Betreiber, neben den Produktpreisen, der wichtigste Service. Der Kunde erwartet, dass seine Ware schnellstmöglich bei ihm landet. Egal, ob der Onlinehändler einfache Pakete oder Sperrgut versenden möchten – eine schnelle Produktauslieferung spricht für sich und sorgt immer für positive Bewertungen. Nur mit einem perfekten Service lassen sich Kunden dauerhaft binden.

Versand-Dienstleister nutzen


Betreiber von Onlineshops sollten sich einen Überblick über die Anbieter von Lieferdienstleistungen in Ihrem Umfeld machen. Dabei können Sie zwischen den bekannten Paketdiensten und übergreifenden Dienstleister, wie beispielsweise dem Versandportal SendEasy, wählen. Es gibt mehr Logistikanbieter als man denkt. Wenn nur ein Paket versendet werden soll, gibt es allerdings wenig Alternativen zu den bekannten Dienstleistern. Wenn Sie Sperrgut versenden, kann sich die Zusammenarbeit mit einem darauf spezialisierten Logistikanbieter lohnen und es eröffnet sich eine Menge Sparpotential. Nutzen Sie den Wettbewerb der Dienstleister für sich: es lohnt sich, über feste Lieferverträge und einen beim Dienstleister damit verbundenen Mengenrabatt zu verhandeln.

Alternative Drop-Shipping


Eine weitere Alternative ist das Drop-Shipping - keine Lagerhaltung und keine eigene Versandabwicklung. Verhandeln Sie mit Ihren Lieferanten über diese Art der Geschäftsbeziehung. Auch wenn Ihr Gewinn nicht ganz so hoch ist - Sie ersparen sich unter Umständen eine Menge Ärger. Und Sie können davon ausgehen, dass Ihr Partner auf jeden Fall schnell ausliefern wird.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.