Garten-Club auf NABU Gut Sunder

Der Naturschutzbund in Meißendorf sucht ehrenamtliche Helfer für den Nutz- u. Blumengarten auf dem Gelände des ehemaligen Teichgutes NABU Gut Sunder am Naturschutzgebiet Meißendorfer Teiche

(Winsen/A.) Für Paare, Alleinstehende und Familien – gern mit Kindern - ist es eine schöne Aufgabe auf dem großen Gelände von NABU Gut Sunder einen kleinen eigenen Garten oder gemeinschaftlich den vorhandenen Bauerngarten zu bewirtschaften. Mit einer Fläche von rd. 120 qm bietet sich viel Platz zur eigenen Verwirklichung. Ob Blumen oder Gemüse, Kräuter oder Sträucher, alle Pflanzen finden ihren Platz. Lediglich heimatlichen Ursprungs müssen die Pflanzen sein. Ebenso dürfen natürlich keinerlei chemische Mittel zum Einsatz kommen. Angedacht ist eine kleine Gruppe von Helfern aller Generationen, die sich wöchentlich oder vierzehntägig in der Gartensaison auf NABU Gut Sunder treffen und den Garten anlegen, pflegen und natürlich die Früchte für die NABU-Küche und auch den Eigenbedarf ernten. Es soll jedoch nicht nur gejätet werden, sondern auch aktuelle Themen rund um die Gartenbewirtschaftung sollen erläutert werden. Hierzu werden Referenten eingeladen, die zu besonderen gartenrelevanten aktuellen Themen Informationen anbieten. Die erste Veranstaltung findet am Freitag, 5. August um 16 Uhr auf dem Gelände von NABU Gut Sunder statt. Geplant ist ein erstes Kennenlernen und ein Austausch innerhalb der Gruppe. Treffpunkt ist dort das Info-Zentrum. Wir freuen uns über Anmeldungen per Mail od. Tel. 05056-970111 oder auch Spontanbesuche.

Foto M. Heinen: Der Küchengarten von NABU Gut Sunder.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.