JHV des SoVD Gittelde-Windhausen 2015

Windhausen: Mehrzweckraum | JHV des SoVD Gittelde-Windhausen -Ehrungen standen im Mittelpunkt

Gittelde/Windhausen (kip) Im Mehrzweckraum Untere Harzstraße 23 in Windhausen trafen sich die Mitglieder des Sozialverbands (SoVD) Gittelde-Windhausen zu ihrer Jahreshauptversammlung (JHV). Vorsitzende Helmut Elbe freute ich über den guten Besuch und über den Zuspruch zum SoVD. Viele neue Mitglieder kann der SoVD Gittelde-Windhausen willkommen heißen. In Zeiten sozialpolitischer Unsicherheit und Schließen von Betrieben ist einerseits der Zuspruch verständlich und andererseits wird deutlich, dass Menschen immer häufiger Hilfe benötigen. Ohne Wartezeiten betreut der SoVD neue Mitglieder in sozialen Fragen, so der Vorsitzende. Dazu zählen die Bereiche Rentenbezug, Arbeitslosigkeit, Unfall-, Pflege- und Krankenversicherung, Grundsicherung für Arbeitssuchende, Sozialhilfe und Kriegsopferfürsorge.
Ortsbürgermeister Burkhard Fricke überbrachte die Grüße des Ortsrates. Er lobte die ehrenamtliche Arbeit und die Leistungen des Ortsverbands. Diese Arbeit schätze er sehr, weil viele Menschen ohne dessen Unterstützung hilflos sind.
In seinem Rechenschaftsbericht erinnerte Vorsitzender Helmut Elbe an fünf durchgeführte Vorstandssitzungen, die für eine erfolgreiche Verbandsarbeit notwendig sind. Im Detail berichtete er über die verschiedenen Aktivitäten. Sein Bericht wurde mit Beifall entgegengenommen.
Schatzmeisterin Brigitte Berkefeld berichtete über die in 2014 getätigten Einnahmen und Ausgaben.
Aus dem sozialen Bereich gab Frauensprecherin Angelika Fischer die verschiedenen Aktivitäten der Frauengruppe bekannt. Dazu zählen die SoVD-Mittwochstreffen und Halbtagsbusfahrten nach Stolberg und zum Flughafen nach Hannover. Erwähnt wurden auch die Betreuung der Mitglieder zu Geburtstagen und persönlichen Jubiläen. Rund zwanzig Besuche wurden aus diesen Anlässen getätigt.
Die Ehrungen langjähriger Mitglieder nahm 2. Vorsitzender Günter Cloppenburg vor. Für 25-jährige und längere Mitgliedschaft wurden mit Urkunden und Blumenpräsente geehrt Inge Ohlwein, Bärbel Grube, Karin Eicke, Elisabeth und Siegfried Wessely.
Das Ehrenzeichen für fünfjährige ehrenamtliche Mitarbeit wurde an Schriftführerin Karola Hennig, Schatzmeisterin Brigitte Berkefeld und Beisitzer Claus Dieter Möller verliehen. Claus Dieter Möller trägt auch seit zehn Jahren die Verbandszeitschrift in Teichhütte aus.
Der Sozialverband Gittelde-Windhausen plant am 29. April eine Halbtagesfahrt nach Halberstadt , am 12. August ein Sommerfest und im September/Oktober eine weitere Halbtages-Busfahrt mit dem Ziel Hildesheim Mit der Weihnachtsfeier am 16.Dezember soll das Jahr des SoVD Gittelde-Windhausen ausklingen.
Foto Hennig
Foto
Git 943
Vorsitzener Helmut Elbe mit einigen geehrten Mitgliedern.
Git 944
Die geehrten Vorstandsmitgliedern Brigitte Berkefeld, Claus Dieter Möller und Karola Hennig mit dem Vorsitzenden Helmut Elbe
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.