Offbeat rockt den Saal

Es ist kaum zu glauben, dass es in den heutigen Zeiten noch Jugendliche gibt, die sich einem kulturellen Hobby mit großer Leidenschaft hingeben, auch dann, wenn dies Zeit, Kraft und Nerven erfordert.

Doch genau dies ist dem Offbeat-Projekt mit Sitz in Weilerswist gelungen. Junge Menschen im Alter von 6 bis 21 Jahren treffen sich regelmäßig zu Proben, um Musicals zu inszenieren.

Zusammenarbeit wird groß geschrieben


Interessanterweise wird mit Kooperationspartnern zusammengearbeitet, die als Veranstalter agieren, während Offbeat das Abendprogramm füllt. Die Jugendlichen geben gerne Höchstleistungen, schließlich stehen ihnen namhafte Produzenten und Coaches zur Seite. So arbeitete bei dem kürzlich im Alfterer Kronensaal aufgeführten Musical "Offbeat.Klara", unter anderem Achim Sondermann („komponierte für Deutschland sucht den Superstar“) und Choreograph Waldek Szymkowiak ( "Germany's Next Top Model" )hinter den Kulissen.

Das Musical wurde professionell über acht Monate geplant, 80 Jugendliche waren beteiligt. Es wurde mit Zweitbesetzung geprobt, wobei diese vom Können her absolut gleichwertig war. Das Musical hat eine interessante Geschichte; Klara (gespielt von der hinreißenden Lena Gütlein) ist ein seit Jahren ungespieltes Klavier in einem alten Stall. Hannes, der in jenem täglich ausmistet träumt von einer grossen musikalischen Kariere. Klara überredet Hannes, an einem Talentwettbewerb teilzunehmen…

Musical transportiert Emotionen


Das Musical vermittelt viel Lehrstoff. So werden nicht nur die typischen Talentshows ein wenig auf die Schippe genommen, sondern es wird auch transportiert, dass man träumen und wünschen darf. Allerdings muss man für die Erfüllung eines Wunsches auch etwas tun; manchmal mang man sogar über seinen eigenen Schatten springen. Auch muss man nicht viel Geld oder Besitz haben, im Fall des Musicals gehörte das Klavier nicht Hannes, es war quasi geliehen.

Das Musical war ein voller Erfolg, man darf gespannt sein, ob die Kooperation zwischen dem Jugendorchester Alfter/Vorgebirge und der Musikschule Weilerswist einmalig bleibt.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.