Kammermusik hilft „Kita Vital“

Besucher waren bei der eintrittsfreien Konzertreihe in Siegburg anwesend. Spenden statt Eintritt stand im Mittelpunkt, das Geld sollte dem Verein Kivi übergeben werden. Der Verein hat es sich auf die Fahne geschrieben, gesundheitsfördernde Kindertagesstätten im Rhein-Sieg-Kreis zu schaffen. Kinder sollen schon früh lernen, dass gesunde Ernährung, viel Bewegung und die dazugehörende Entspannung gut tut und die richtige Basis für Leistungsfähigkeit ist.

Musik gehört ebenfalls dazu, sie entspannt, macht neugierig und lässt neue Möglichkeiten entdecken. Nicht umsonst wurde Kammermusik auf höchstem Niveau gespielt, um dringend nötige Zuschüsse für das ehrgeizige Projekt zu bekommen. Federführend an der Aktion beteiligt was die Kreissparkassenstiftung und der international bekannte Cellist Guido Schiefen.


Dieser freute sich besonders, dass die gespendeten 10.400 Euro mit einer Musikuntermalung des Sprachheilkindergartens überreicht wurden. Die „Sprechdachse“ hatten echte Freude am Singen, mehrere Lieder wurden vorgetragen. Mit den Spenden kann nicht nur anschauliches Material für die Gesundheit gekauft werden,sondern auch das ein oder andere Musikinstrument, um die Musikbegeisterung weiter zu fördern. "Wir werden mit dem Geld gezielt Zertifizierungen und Schulungen an Kindergärten durchführen", gab Hermann Allroggen an.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.