Jules Verne op platt? Geiht dat denn?

Wann? 24.09.2014 19:00 Uhr

Wo? Küstenmuseum, Weserstraße 58, 26382 Wilhelmshaven DE
Wilhelmshaven: Küstenmuseum |

Der ehemalige Autor und Sprecher von "Hör mal 'n beten to" Holger Janssen liest aus "Twintigdusend Mielen ünner't Meer im Küstenmuseum Wilehlmshaven

Wilhelmshaven – Jules Verne op platt, un dat geiht för wiss! Davon können sich Besucher am 24. September 2014 um 19:00 Uhr im Küstenmuseum überzeugen. In etwa 80 Sprachen wurde Jules Vernes Roman „20000 Meilen unter dem Meer“ übersetzt. Plattdeutsch war bislang nicht dabei. „Höchste Zeit das zu ändern“, hat sich Holger Janssen, bekannt durch die plattdeutsche NDR-Morgenplauderei „Hör mal ’n beten to“, gedacht und den Verne-Roman übersetzt! Mit der Lesung „Twintigdusend Mielen ünner’t Meer“ erleben die Besucher also eine Premiere. „De ole Spökenkieker hett mi jümmers all interessert“, so Janssen. Jules Verne hatte 1881 mit seinem Bruder Paul eine Segelreise unternommen und sich dabei auch Wilhelmshaven angesehen. In der noch ganz jungen Stadt interessierten sich die Brüder Verne besonders für die Schiffe und die moderne Marinetechnik. Ihre Reise führte sie weiter Richtung Norden, durch den Eiderkanal nach Kiel und von dort aus schließlich nach Kopenhagen.
Die Lesung von „Twintigdusend Mielen ünner’t Meer“ ist Teil einer Reihe von Begleitveranstaltungen zur Kabinettausstellung „Jules Verne in Wilhelmshaven“, die noch bis November 2014 im Küstenmuseum zu sehen sein wird.
Der Förderverein des Küstenmuseums sorgt für den Getränkeausschank. Karten sind an der Abendkasse des Küstenmuseums erhältlich. Der Eintritt beträgt 3,- €.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.