Wiesbaden: Mit Betäubungsmittel unterwegs

Wiesbaden: Bei einem Rollerfahrer wurden am Dienstagnachmittag bei einer Verkehrskontrolle mehrere Straftaten festgestellt. Der Mann war nicht in Besitz einer g√ľltigen Fahrerlaubnis, au√üerdem wurden bei ihm Bet√§ubungsmittel festgestellt.

Der 53-jährige Mann war am Dienstagnachmittag mit seinem Roller in Wiesbaden unterwegs. Bei einer Verkehrskontrolle wurde festgestellt, dass der Mann nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Außerdem hatte er Drogen konsumiert. Bei der späteren Durchsuchung wurden dann eine nicht geringe Menge an Haschisch sowie weitere Drogen und mehrere tausend Euro Bargeld gefunden.Bei einer Wohnungsdurchsuchung wurden weitere Betäubungsmittel sichergestellt. Insgesamt fand man 100 Gramm Haschisch.

Verdacht des Drogenhandels

In der Wohnung befanden sich außerdem Verpackungsmaterial, eine Feinwaage, ein Teleskopschlagstock und ein Messer. Die Beamten gingen dem Verdacht des Drogenhandels nach. Diesen räumte der 53-Jährige in einer späteren Vernehmung ein, sodass man ihn wieder auf freien Fuß setzte. Es wird nun wegen unterschiedlichen Straftaten im Straßenverkehr und Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz sowie gegen das Waffengesetz ermittelt.

Quelle: Presseportal der Polizei
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen f√ľr Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.