Auf Pferd geschossen - Polizei sucht Zeugen

Bad Lauterberg (red). Zeugen zu einer besonders feigen Art von Tierquälerei sucht die Polizei Bad Lauterberg. Zwischen Mittwochabend, 20.00 Uhr, und Donnerstagmorgen, 07.00 Uhr, hat ein Unbekannter vermutlich mit einem Kleinkalibergewehr auf ein Pferd geschossen. Das Tier stand mit drei weiteren Pferden auf der Koppel an der Straße „An der Koldung“. Wie die Polizei berichtet, durchschlug das Geschoss den linken Vorderlauf des braun/weiß gescheckten Wallachs. Nach bisherigem Kenntnisstand wird das Reitpferd die Verletzung ohne gravierende Folgen überstehen. Die Bad Lauterberger Polizei hat die strafrechtlichen Ermittlungen in dem Fall aufgenommen. Es werden vor allem Zeugen gesucht, die den Knall bei der Schussabgabe gehört haben bzw. die Hinweise zu auffälligen Personen oder Fahrzeugen im Umfeld der Koppel geben können. Entsprechende Hinweise werden von der Bad Lauterberger Polizei unter der Telefonnummer 05524-9630 entgegengenommen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.