Kinder-Schnuppertraining beim Tennisclub Frauenstetten

TCF Jugendleiter Florian Hartl erläutert den Tennisanfängern die nächste Übungseinheit

Dass die Nachwuchsarbeit beim TC Frauenstetten großgeschrieben wird, ist inzwischen hinlänglich bekannt. Aber auch hier werden immer wieder neue Wege beschritten, um im Tennis vielleicht das ein oder andere Talent hervorzubringen.

Deshalb nahmen im vergangenen Winterhalbjahr die beiden Jugendleiter Florian Hartl und Frank Greiner mit dem Vorstand Roland Aumiller an einer Fortbildung des Bayerischen Tennisverbandes, in welcher es speziell um Tennis für Anfänger ging.

Aufgrund dessen wurde eine Flyer-Aktion ins Leben gerufen und der TCF aktiv in den beiden ersten Grundschulklassen der örtlichen Ulrich-von-Thürheim-Schule durch persönliches Erscheinen vorgestellt und die Kinder zum Schnuppertraining eingeladen.

Die Resonanz darauf sprengte alle Erwartungen. 17 Anmeldungen und somit auch Teilnehmer waren zum ersten Schnuppertraining erschienen. Auch in den inzwischen durchgeführten Folgetrainings blieb die Gruppe überraschend unverändert in der Größe.

Die Tennisanfänger werden nun als Nachfolger der derzeit aktiven Kleinfeldmannschaft des TCF in den Disziplinen Motorik, Tennis und Hockey geschult. Das Ziel ist, dass die Kinder in der nächsten Saison in die Verbandsrunde mit einzusteigen und somit wieder einen Meilenstein in der Jugendarbeit des TC Frauenstetten setzen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.