Freiwillige Feuerwehr Gottmannshofen gewinnt das Ortsvereineschießen

Freunde alter Landmaschinen,Freiwillige Feuerwehr Gottmannshofen und die beste Blattlschützin Patrizia Thiel
Die Mannschaft der Freiwilligen Feuerwehr Gottmannshofen gewann das Vergleichsschießen der drei Ortsteile Geratshofen, Gottmannshofen und Reatshofen.
Insgesamt 5 Mannschaften beteiligten sich an den Schießständen des Schützenvereins Gemütlichkeit Gottmannshofen. Um eine Dominanz der Schützenvereine aus Gottmannshofen und Geratshofen zu verhindern, wurden diese vom direkten Wettbewerb ausgeschlossen. Jeweils 10 Schützen aus den beiden Vereinen wurden den teilnehmenden Mannschaften zugelost. Da lediglich Straßenkleidung beim Schießen zugelassen war, entstand ein spannender Wettkampf, an dem knapp 60 Schützinnen und Schützen teilgenommen haben.
Hinter der siegreichen Feuerwehr mit einem Gesamtergebnis von 533 Ringen, landete der Soldaten- und Kameradenverein Gottmannshofen auf Platz 2 mit 527 Ringen. Auf den weiteren Plätzen landeten die Freunde alter Landmaschinen, 473 Ringe, denkbar knapp vor den Trappern mit 472 Ringen. Den Abschluss bildete die Kartlerrunde aus Geratshofen.
Die meisten Teilnehmer mit 16 Wettkämpfern stellten die Freunde alter Landmaschinen. Sie wurden mit einem Bierpreis geehrt, der vom Landgasthof Stark zur Verfügung gestellt wurde.
Das beste Blattl des Abends erzielte Patrizia Thiel mit einem 19,0 Teiler vor Walter Deisenhofer, 96,0 Teiler.
Zum Abschluss des Abends konnte die siegreiche Freiwillige Feuerwehr den von Alois Killisperger gestifteten Wanderpokal in Empfang nehmen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.