Zwischen 2500 und 18750 Euro Förderung für jeden Hausbesitzer möglich

(Foto: www.dena.de)
Wertingen: Schloss |

Energieberatungstag der Stadt Wertingen


Ein Serviceangebot an die Bürger stellen die Energieberatungstage der Stadt dar. Zu den Themen "Gebäude – Energie – Neubau – Sanierung - Fördermöglichkeiten" hat jeder Interessent Gelegenheit, sich kostenlos in einem Einzelgespräch von ca. 40 Minuten zu informieren und beraten zu lassen. Regelmäßig jeden letzten Freitag im Monat steht Markus Grenz, zugelassener und unabhängiger Energieberater, hierfür zur Verfügung.

Jedes Haus ist anders: Holz- oder Steinhaus, zweifach- oder dreifach verglaste Fenster, große oder kleine Fensterflächen, Flach- oder Satteldach, 3 oder 16 Zimmer, Öl- oder Gasheizung, Wärmepumpe oder Biomasse, Solar oder PV?

Wer einen Neubau oder energetische Modernisierung plant, muss sich zunächst gründlich mit folgenden Fragen auseinandersetzen:

• Was ist die Ausgangssituation?
• Wie kann ich den Energiebedarf gering halten bzw. senken.?
• Welche Maßnahmen sind sinnvoll und wie kann ich diese kombinieren?
• Welche Maßnahmen sollten nicht realisiert werden, weil sie Bauschäden verursachen können oder nicht den gewünschten Effekt erzielen?
• Wie erhalte ich öffentliche Fördermittel?

Antworten auf diese Fragen hat der Sachverständige für Energieeffizienz. Er ist der Experte, wenn es um Neubau oder die energetische Sanierung von Wohngebäuden geht und einer der wichtigsten Ansprechpartner während der Planungs- und Bauphase.

"Der Staat hält lukrative Förderung bereit. Bauherren werden von mir auf die verschiedenen Möglichkeiten hingewiesen, um in den Genuss der Förderung von bis zu 18 750 € pro Wohneinheit zu kommen. ", verrät Markus Grenz. Weiter berichtet er: "Regeln und Gesetze die einzuhalten sind, kommen letztendlich den Hausbesitzern zugute durch Nachhaltigkeit - und stellen dadurch keine lästige Pflicht mehr dar."

Anmeldungen für den nächsten kostenlosen und neutralen Energieberatungstag der Stadt Wertingen am 26. Juni 2015 nimmt Frau Martha Binswanger, Stadtverwaltung, unter Tel. 08272 84-196 entgegen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
54.260
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 19.06.2015 | 23:45  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.