Stadtkapelle Wertingen: Tanz zu Livemusik und für den guten Zweck

Zahlreiche Tänzer ließen sich von der BigBand der Stadtkapelle Wertingen unter der Leitung von Daniel Klingl mit toller Livemusik verwöhnen.
Gegen Kälte, Nebel und den Herbstblues gibt es kaum effektivere Gegenmittel als Tanzen zu Livemusik der Wertinger BigBand. Die 24-köpfige Band unter der Leitung von Daniel Klingl und mit Carola Egger am Gesang verabreichte Livemusik – in einer ganz und gar nicht homöopathischen Dosis von vier Stunden - quer durch die Tanzstile. Geboten waren internationalen Hits aus den großen Zeiten des Bigband-Swings wie „In The Mood“, wildem Jive und Rock 'n' Roll wie „Blue Suede Shoes“ oder Bossa Nova, unter anderem Vertreten durch „Chega de Saudade“. Auch Freunde des Discofox kamen mit einer großen Auswahl an Hits der Discoära und Soulschmeichlern, ebenso wie Walzertänzer, nicht zu kurz. Die Tänzer konnten hier ihr ganzes Können zeigen. Zur Regeneration in den Tanzpausen konnten sich die Gäste mit frisch zubereiteten Speisen und erfrischenden Getränken versorgen, die zur Schonung der Tanzbeine am Platz serviert wurden.

Spende an die "Kartei der Not"

Neben den Tänzern profitieren von der Veranstaltung auch bedürftige Mitmenschen in der Region, da die Stadtkapelle Wertingen einen Teil der Einnahmen von dieser Veranstaltung an die Kartei der Not spendet.

Konzerthinweis:
Am 19. Dezember um 20 Uhr stehen die BigBand und Carola Egger im Forum der Realschule wieder im Mittelpunkt, wenn sie mit ihrem Weihnachtskonzert die Gäste kurz vor heilig Abend in vorweihnachtliche Stimmung bringen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.