„Sonnen Feuer – Sommer Licht“

Sonnenfeuer
 
Keramikschale mit Mosaikdesign (Foto: Stefanie Schißler)
Wertingen: Atelier "Kunst in Glas" |

Ausstellung im Atelier „Kunst in Glas“ in Wertingen der Glaskünstlerin Claudia Reining-Hopp



Was man aufs Papier bringt, lässt sich auch in Glas umsetzen. Mit diesem Standardspruch greift die Glaskünstlerin Claudia Reining-Hopp immer wieder neue Themen auf. Und auf die Frage, ob ihr denn die Ideen nie ausgehen, reagiert sie mit einem Lächeln, greift in die Schublade voller Ideen und Gedanken, die sie in Form von Bleistiftskizzen, Aquarellen und Kreidezeichnungen festgehalten hat.
Für ihre diesjährige Atelierausstellung wählte sie das Thema „Sonnen Feuer – Sommer Licht“. Und wie in den letzten Jahren holt sie zwei weitere Künstlerinnen ins Boot, die sofort mit „Feuer und Flamme“ zugestimmt haben: Silvia Kaspar und Stefanie Schißler.
Silvia Kaspar eröffnete vor 10 Jahren ihr Kerzenstudio in Allmannshofen, 5 Jahre nachdem sie ihre erste Kerze modelliert hat. Ihre Kerzen, die sie nach ihren Entwürfen für alle festlichen Anlässe gestaltet oder gemeinsam mit Hochzeitspaaren, Geburtstagskindern und Kommunionskindern unter ihrer Leitung anfertigt, sind weit über ihre Region hinaus bekannt. Im Atelier der Glaskünstlerin hat sie die Gelegenheit, eine Auswahl ihres Könnens zu präsentieren.
Mit ihrer Aktion „Wunschkerzen“ am Freitagabend für Erwachsene und am Sonntagnachmittag für Kinder bereichert Silvia Kaspar das Ausstellungswochenende. An einem offenen Feuer liest die Akteurin eine Geschichte vor, während in einem Tiegel Kerzenwachs schmilzt. Unter ihrer Anleitung dürfen sich Besucher eine Kerze gießen und ins Wasser setzen, und wenn er sich dabei etwas wünscht, kann er darauf hoffen, dass dieser Wunsch in Erfüllung geht.
Die ausgebildete Keramikerin Stefanie Schißler aus Donauwörth hat ihren Beruf in Wachenzell bei Eichstädt erlernt. Inspiriert vom abendlichen Licht der historische Altstadt entwickelte sie bereits während ihrer Ausbildung ein bemaltes Häusermotiv – ihr Lieblingsmotiv, welches sie gerne für ihre Kugeln, Windlichter und Duftlampen in unterschiedlichen Varianten einsetzt. Durch die ausgeschnittenen Fenster und Türen strahlt das warme Licht der Kerzen. An ihren Vasen und Gartenobjekten mit geometrischen Mustern und Mosaikdekor für Innen und Außen sind weitere Facetten ihres Könnens erkennbar. Im Glasatelier zeigt sie ein breit gefächertes Repertoire.
Claudia Reining-Hopp, Glas- und Porzellanmalermeisterin, setzt mit ihren neuen Glasbildern und Glasstelen Akzente. Das Thema Sonne beschäftigt die wärmeliebende Künstlerin immer wieder und so liegt es nahe, sie in ihren Kunstobjekten in unterschiedlichen Bearbeitungstechniken einzubinden. Ihre Aufgeschlossenheit zur Kombination mit neuen Materialien entspricht ihrem Credo: Was man aufs Papier bringt, lässt sich auch umsetzen und so schließt sie die Kombination mit Holz, Stein und Metall nicht aus.
Ganz besonders freut sich Claudia Reining-Hopp, dass Alfred Sigg aus Wertingen am Freitag über altes Brauchtum zum Thema „Sonnwend, Feuer und Licht“ erzählt. Herr Sigg, bekannt für seine humoristischen Vorträge, versteht es immer wieder seine Zuhörer mit seinen historischen Themen zu faszinieren.

www.reining-hopp-glasatelier.de

Termine:
Freitag, 03.07.2015 ab 19:30 Uhr Ausstellungseröffnung, ab 21:30 Uhr Wunschkerzen gießen für Erwachsene
Samstag, 04.07.2015 09:00 – 17:00 Uhr
Sonntag, 05.07.2015 11:00 – 17:00 Uhr, ab 15:00 Uhr Wunschkerzen gießen für Kinder
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
17.158
Basti S. aus Aystetten | 29.06.2015 | 12:26  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.