Musikschule Wertingen: Volles Haus beim Adventskonzert

Das Blockflötenquartett mit v. l. Gisela Mudrich, Marwe Hannich, Karolina Wörle und Hildegard Frankenreiter musizierten beim Adventskonzert. Das Ensemble entstand aus dem Projekt "Musik 50plus" der VHS-Zusamtal in Kooperation mit der Musikschule Wertingen.

Zum Adventskonzert am 1. Adventssonntag hatte die Musikschule in die evangelische Bethlehemkirche eingeladen und wurde mit einem vollen Haus belohnt.


Viele Zuhörer waren gekommen, um eine besinnliche Stunde mit schöner Musik zu erleben und wurden nicht enttäuscht.
Gleich zu Beginn erfreute das Klarinettenquartett der Musikschule Wertingen, aus der Klasse von Heike Mayr-Hof, mit Andrea Baumann, Theresa Dietrich, Ann-Kathrin Senger und Georg Mathias das Publikum. In der Folge wechselten sich die Querflötenspielerinnen Sophie Wagner, Lena Miller, Leonie Mantwied, Anna Gröbl, Melanie Enzler und Aylin Balletshofer ab, die jeweils im Duett mit ihrer Lehrerin Susanne Müller musizierten.

Solistenreigen

Anna-Maria Hof und Jonas Mayershofer (Fagott), Emily Krach (Gitarre), Luisa Gut (Posaune) und Michael Fechtner (Euphonium) aus den Klassen von Sebastian Hägele, Michael Zeller und Sandor Szöke rundeten den Solistenreigen ab. Die Beiträge der Saitenmusik mit Ilse und Rudi Ahnert, Finny Tilp sowie Musiklehrerin Andrea Kratzer waren wie immer Höhepunkte im Programm. Der Blockflötenspielkreis der Musikschule unter der Leitung von Karolina Wörle spielte motiviert und erfrischend eine Musikfolge aus Advents- und Weihnachtsliedern.

"Musik 50plus"

Das Projekt „Musik 50plus“, das die VHS-Zusamtal in Zusammenarbeit mit der Musikschule Wertingen anbietet, war mit einem Blockflötenquartett zu hören. Musiklehrerin Karolina Wörle musizierte zusammen mit den Seminarteilnehmerinnen Hildegard Frankenreiter, Marve Hannich und Gisela Mudrich Werke von Orlando di Lasso und eine Volksweise. Das Anfänger-Streicherensemble aus der Klasse von Musiklehrerin Krystyna Hüttner spielte ein Weihnachtslied und das Streicherensemble mit den fortgeschrittenen Schülern gab Filmmusik zum Besten. Zum Schluss des Konzertes dankte der 1. Vorsitzenden der Musikschule, Karl Burkart, allen Musikern und das Klarinettenquartett entließ das Publikum mit dem Weihnachtsklassiker „Rudolph, the red-nosed Reindeer“.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.