Musikschule Wertingen: Premiere bei „Kunst tut gut!“

Wann? 01.05.2016 14:30 Uhr

Wo? Kreisklinik, Ebersberg 36, 86637 Wertingen DE
Das Blockflötenensemble „Flauti Concertanti“ wird beim Premierenkonzert am 1. Mai um 14.30 Uhr in der Kreisklinik Wertingen in der Besetzung (v. l.) Hildegard Frankenreiter, Anja Langenbucher-Kapfer, Karolina Wörle, Marwe Hannich, Dieter Mörtl, Ilse Nuber, Annette Gerstl, Gisela Mudrich und Cornelia Burkard musizieren.
Wertingen: Kreisklinik |

Am Sonntag den 1. Mai heißt es in der Kreisklinik in Wertingen wieder „Kunst tut gut!“. Oberarzt Dr. Frieder Brändle freut sich, den Patienten und Gästen eine Premiere präsentieren zu dürfen. Das Blockflötenensemble „Flauti Concertanti“ wird ab 14.30 Uhr in der Kapelle im 3. Stock der Kreisklinik musizieren.


Das Ensemble entstand aus der Zusammenarbeit der Musikschule Wertingen mit der VHS Zusamtal und dem Projekt „Musik 50plus“.
Im Herbst/Wintersemester 2014 wurde dieses Projekt zum ersten Mal angeboten, in jedem weiteren Semester kamen begeisterte Blockflötenspieler hinzu und nun besteht das Ensemble aus 9 Musikerinnen und Musikern und wird in dieser Besetzung erstmalig konzertieren.

"Nun will der Lenz uns grüßen"

Das Repertoire der Gruppe erstreckt sich von der Renaissance bis zur Moderne und von Tanzsuiten bis zum Volkslied. Die begeisterten Hobbymusiker spielen auf Sopran-, Alt-, Tenor- und Bassflöten unter der Leitung von Musiklehrerin Karolina Wörle.

Unter dem Motto „Nun will der Lenz uns grüßen“ hat sich „Flauti Concertanti“ besondere Musikschmankerl für das geschätzte Publikum ausgedacht. Auf dem Programm stehen unter anderem Werke von Orlando di Lasso, Michael Praetorius und Georg Friedrich Händel.
Auch literarisch werden sich die Musiker engagieren und die gespielten Werke mit passenden Gedichten ergänzen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.