Musikschule Wertingen: Nadine auf dem Weg zum Bass-Profi

Nadine Bohmann aus Bliensbach (1.v.l) als Bassistin in der Nachwuchsband des Landesjugendjazzorchesters unter der Leitung von Harald Rüschenbaum (vorne).

„Wir sind bestrebt engagierten und interessierten jungen Musikern alle „Türen zu öffnen“ um ihr Engagement für Musik mit einer guten Ausbildung weiter zu entwickeln“ sagte Musikdirektor Manfred-Andreas Lipp nach den letzten Erfolgen von Nadine Bohmann.


Die Allerheiligen-Ferien nutzte Nadine Bohmann zur Weiterbildung im Rahmen des Landesjugendjazzorchesters Bayern. In einer Session, einer Combo und einer Bigband spielte dabei die junge Bassistin aus der Musikschule Wertingen und wirkte auch bei Auftritten „Jazz unterm Sternenzelt“ und Konzertgala „start up!“ aktiv mit.
Inzwischen studiert die 13jährige Nadine als „Frühstudierende“ am Leopold-Mozart-Zentrum der Uni Augsburg Kontrabass bei Franz Mayr-Musiol und denkt dabei bereits über eine professionelle Laufbahn nach. Nadine hat an der Musikschule Wertingen auch Unterricht bei Helmuth Baumann im Fach E-Bass und ist sowohl in der ReGy-Bigband als auch bei der Combo „Sunny“ für das harmonische Fundament zuständig.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.