Musikschule Wertingen: Eine Instanz auf der Gitarre

Musikdirektor Manfred-Andreas Lipp gratulierte Paul Brändle im Anschluss an seine tollen Erfolge und seine sensiblen künstlerischen Leistungen und möchte den jungen Gitarristen auch in Wertingen bei Konzerten hören.

Paul Brändles Musik wurde am Wochenende in Marktoberdorf gefeiert und preisgekrönt.


Als menschliche, musikalische und künstlerische Instanz stellte sich der Wertinger Gitarrist Paul Brändle beim Landeswettbewerb Jugend jazzt 2014 heraus. Seine Leistungen bei der Jugend jazzt Matinee im Konzertsaal der Bayerischen Musikakademie in Marktoberdorf wurden vom Publikum begeistert gefeiert. Brändles Beiträge beim Workshop mit Prof. Peter O´Mara und Prof. Manfred Bründl waren eine Werbung für die Gitarre und seine Leistungen beim Wettbewerb im Duo „Dinner bei Olaf“ mit Maximilian Hirning (Bass) wurden mit hervorragendem Prädikat ausgezeichnet. „Hoffentlich dürfen wir Dich demnächst auch einmal dem Wertinger Publikum vorstellen“ sagte Musikdirektor Manfred-Andreas Lipp bei der Begegnung mit Paul Brändle nach der Bekanntgabe der Wettbewerbsergebnisse. Der Künstler unterrichtet derzeit an der "Neue Jazzschool-München" und an der Musikschule Wertingen im Fach Gitarre und E-Bass.
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.wertinger | Erschienen am 13.12.2014
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.