Gottmannshofen stellt Maibaum auf

In Gottmannshofen wurde der etwa dreißig Meter lange Maibaum traditionell von der Dorfbevölkerung mit Scheren aufgestellt
Wertingen: Pfarrgarten Gottmannshofen | Traditionell mit Scheren und Muskelkraft wurde der Maibaum in Gottmannshofen unter der Federführung der Freiwilligen Feuerwehr aufgestellt. Die etwa 30 Meter lange Fichte wurde zuvor mit Schnitzereien verziert und anschließend mit Zunfttafeln und einer großen Krone geschmückt. Im Pfarrgarten sorgte die Feuerwehr für die Verpflegung der Zuschauer und Helfer und am großen Lagerfeuer wurde die komplette Nacht eine Maibaumwache gestellt. Bei einem Malwettbewerb wurden Bilder von Maibäumen, die die Kinder aus Gottmannshofen im Vorfeld malten, prämiert.
0

Weiterveröffentlichungen:

myheimat-Regionalmagazin wertinger | Erschienen am 17.05.2014
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.