Erfreuliches Schülerkonzert in der Binswanger Synagoge

Die Schülerinnen und Schüler des Musikvereins Binswangen e.V. zogen in der Synagoge in Binswangen Zwischenbilanz. Wie in jedem Jahr zeigten die Bläserschüler der Ausbilder Harald Hänsel (Klarinette, Saxofon), Sonja Lorenz (Querflöte), Christoph Günzel (Blech) und die Schlagzeug-Schüler aus der Klasse von Siggi Traub, was sie schon so alles im ersten Halbjahr gelernt haben.

Zwischenzeugnis mit Bravour erhalten


Ob als Solist oder in der Gruppe, alle haben sie Ihr ‚Zwischenzeugnis’ mit Bravour bestanden. Musikalisch eröffnete das Vororchester unter der Leitung von Julia Bühler die Serenade. Nach einer kurzen Ansprache von Vorstand Konrad Bühler durften die Nachwuchssaxofonistinnen Alina Bunk und Afra-Marie Pickl beginnen.
Als weitere Künstler aus der Klasse von Harald Hänsel traten die Saxofonisten Jakob Färber, Lea Endres, Mona Thrul, Julia Feistle, Tabea Wagner, Kilian Siebert, Annika Wiedemann, Julia Färber und Jessica Nadler auf. Die Klarinettistinnen Ida Jurende und Selina Sluka stellten ihr Können ebenfalls unter Beweis.
Sarah Roth, Guiliana Beckert, Vanessa Nadler, Marie-Sophie Lachenmayr, Anna Schmid, Hannah Heindel, Sylvia Lachenmayr, Alexandra Böhm und Kerstin Schrödl machten mit ihrem Querflötenspiel ihrer Ausbilderin Sonja Lorenz alle Ehre.
Auch die Schülerinnen und Schüler von Christoph Günzel (alle Blechblasinstrumente) wussten sich gekonnt in Szene zu setzen. So spielten etwa Felix Dirr, Robin Danzig, Patrick Wagner, Alexander Riegel und Philipp Wagner auf ihren Trompeten vor. Am Waldhorn überzeugte Leonie Grenz.
Ein besonderes Highlight setzten auch Lukas Endres, Markus Schülein, Marco Sturm und Leon Beckert zusammen mit ihrem Lehrer Siggi Traub (Schlaginstrumente).
Einen musikalischen Rahmen um die zahlreichen Beiträge spannte das Vororchester. Obwohl die gut 25 Nachwuchskünstler erst seit kurze Zeit ihr Instrument erlernen, präsentierten sie, klanglich sehr ausgewogen, schwungvolle Melodien wie etwa 'Kumbaya my Lord', 'Chinaman in Paris' oder
'Music Mill'.
Der begeisterte Applaus des Publikums bestätigte die jungen Künstler und zaubert so manchem ein stolzes Lächeln aufs Gesicht.

INFO:
Ein weiterer Höhepunkt in der Jugendarbeit des Musikvereins Binswangen wird das Gemeinschaftskonzert der Jugendkapellen Binswangen-Dasing und Zusamaltheim am Sonntag, den 13.04.2014 in der Mehrzweckhalle in Zusamaltheim.
0

Weiterveröffentlichungen:

myheimat-Regionalmagazin wertinger | Erschienen am 19.04.2014
myheimat-Regionalmagazin wertinger | Erschienen am 08.01.2015
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.