Erfolgreiche Tanzgala in Binswangen

Tanzbegeisterte Besucher waren bei 'Tanz, Musik und Unterhaltung' – der Tanzgala des Musikvereins Binswangen genau richtig: „Das Tanzbein geschwungen und viel gelacht!“So war der allgemeine Tenor der Gäste, die in die Binswanger Mehrzweckhalle gekommen waren:
Das Große Blasorchester Binswangen – elegant in Schwarz gekleidet – eröffnete den Tanzabend traditionell mit einem Walzer und schon war der Bann gebrochen. Wer bisher noch abwartend auf seinem Stuhl gesessen war, den zog es jetzt in Richtung Tanzfläche. Zu bekannten Melodien bewegte man sich im Takt des Großen Blasorchesters. Großen Beifall bekamen auch die beiden Sänger Gudrun Bschorr und Christoph Kuschek, die die Musiker als Solist oder gemeinsam gekonnt mit ihrem Gesang unterstützen.
In den kurzen Tanzpausen verstand es Moderator Johann Storr mit viel Witz für eine entspannte Atmosphäre zu sorgen. Zweimal gönnten sich die Musiker eine 15minütige Pause. Dadurch wurde allerdings die Feierlaune nicht gebrochen, denn die Gastgeber hatten für hochkarätige 'Pausenfüller' gesorgt:
Zuerst gefielen Martin Hindermayr, Christian Knittl und Günther Schneller als Terzett mit ihrer Gesangseinlage im Stil der Comedian Harmonists bevor 'Meine Lieblingsband' (Stephen Bühler, Andreas und Michael Aumiller, Alex Tschan und Martin Remus) mit ihrem echten, einzigartigen Sound bekannte Hits, aber auch Selbstgemachtes interpretierten und das tanzfreudige Publikum aller Altersklassen begeisterten . Die jüngsten Tänzerin war gerademal 15 Jahre jung; beschwingt dreht aber gleichermaßen ein 75jähriger seine Runden. Das Küchenteam rundete mit ansprechender Verpflegung das Gesamtkonzept eines gelungenen Tanzabends ab.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.