Die Stadtkapelle Wertingen ist auf der Höhe der Zeit

Nach den Ehrungen für langjährige Treue stellten sich (v. l.) der stellvertretende ASM-Präsident Theo Keller, Musikdirektor Manfred-Andreas Lipp, Magdalena Ferstl, Matthias Schäffler und Lukas Schreiber (alle 10 Jahre) Präsident Christian Hof, Simone Rigel (35 Jahre), Josef Kratzer (45 Jahre), Gabriele Mordstein (30 Jahre) und Dieter Mörtl (60 Jahre) zum Erinnerungsfoto.
 
Das Präsidium der Stadtkapelle Wertingen (v. l.) Musikdirektor Manfred-Andreas Lipp, Vizepräsidentin Edeltraud Sailer, Präsident Christian Hof, Schatzmeisterin Anita Haupt und Beisitzer Christian Gärtner wurde von der Versammlung einstimmig Entlastet und für die geleistete Arbeit gelobt und mit Beifall bedacht.

Beinahe ausschließlich Funktionsträger im Ehrenamt und die professionellen Übungsleiter aus der Musikschule Wertingen bildeten zusammen mit Ehrengästen die Jahreshauptversammlung der Stadtkapelle Wertingen.


Nach der Begrüßung und dem Totengedenken berichtete der Präsident Christian Hof ausführlich über seinen erfolgreichen Verein. 564 fördernden Mitgliedern stehen 169 aktive Musiker, 2 Ehrenvorsitzende, 4 Ehrenmitglieder und ein Ehrendirigent gegenüber, was insgesamt 740 Personen umfasste.
57 Musiker bilden das Aushängeschild des Vereins in der Bläserphilharmonie, 10 Musiker pflegen das Brauchtum in der Wertinger Blasmusik, 25 Musiker finden sich im Jazzorchester zusammen, 55 im Jugendorchester und 38 im Vororchester. Die Aktivitäten des Vereins bestanden aus den funktionalen Aufgaben bei kirchlichen und weltlichen Festen und Feiern, Konzerten, Konzertreisen, und Wettbewerben. 174 Proben wurden durch 3 Probenwochenenden, 6 Probentage, 13 Konzerte, 1 Konzertreise, 3 Tanzveranstaltungen, 10 musikalische Umrahmungen und einen Wettbewerb notwendig. Erstaunt nahmen die Anwesenden zur Kenntnis, dass die Stadtkapelle im Berichtsjahr 211 Termine abgewickelt hat, für deren Organisation 8 Präsidiumssitzungen und ungezählte Arbeitsstunden im Ehrenamt notwendig waren.

Erfolgreiche musikalische Billanz

Musikdirektor Manfred-Andreas Lipp fasste in seinem Bericht alle Aktivitäten im Bereich der Nachwuchswerbung, Förderung und Ausbildung zusammen. Sämtliche Mitarbeiter im pädagogischen Bereich und die Dirigenten sind mit festen Arbeitsverträgen bei der Musikschule Wertingen angestellt, so dass Kontinuität und Qualität die Zusammenarbeit der beiden Wertingen Institutionen Musikschule und Stadtkapelle auszeichneten. Dem Bericht von Manfred-Andreas Lipp folgten die Ausführungen der Dirigenten Karolina Wörle (Vororchester), Heike Mayr-Hof (Jugendorchester und Wertinger Blasmusik), Tobias Schmid (Bläserphilharmonie) und Daniel Klingl (Bigband). Alle Dirigenten überzeugten durch klare Analysen ihrer erfolgreichen musikalischen Arbeit. Schatzmeisterin Anita Haupt berichtete detailliert und Umfassend über die Einnahmen- und Überschussrechnung 2015 und wurde dafür von der Versammlung und den Kassenprüfern Manfred Hörmann und Markus Straßer ausdrücklich gelobt und anschließend mit dem Gesamtpräsidium einstimmig entlastet.

Lobende Grußworte der Ehrengäste

In ihren Grußworten fanden die Ehrengäste Anerkennung und Lob für das musikalische Engagement der Stadtkapelle Wertingen. Bürgermeister Willy Lehmeier bedankte sich vor allen Dingen für die Fähigkeit sich den zeitlichen Veränderungen und Bedürfnissen anzupassen. Er versicherte die weitere Unterstützung sowohl im Ideellen als auch im Materiellen.
Kulturreferent Dr. Frieder Brändle lobte den Umstand, wie selbstverständlich und regelmäßig in Wertingen Musik auf hohem Niveau dargeboten wird. In Vertretung für den ersten Vorsitzenden der Musikschule Wertingen, Karl Burkart, fand dessen Stellvertreterin Barbara Wengert Dankesworte für die gute Zusammenarbeit von Stadtkapelle und Musikschule und die Leistungen in der Jugendarbeit in der sich auch ihre 2 Söhne engagierten.

Ehrungen für langjährige Treue

Der stellvertretende Präsident des Allgäu-Schwäbischen Musikbundes Theo Keller (Tapfheim) überbrachte die Glückwünsche des ASM-Präsidiums. Er übernahm die Aufgabe zusammen mit Christian Hof zahlreiche Musiker für langjährige Treue zu ehren. Dieter Mörtl (60 Jahre), Josef Kratzer (45 Jahre), Simone Rigel (35 Jahre) und Gabriele Mordstein (30 Jahre) standen hierbei besonders im Fokus. Zusätzlich gab es Ehrungen für 10 Jahre an Magdalena Ferstl, Matthias Schäffler und Lukas Schreiber.

Dank an das ehrenamtliche Team

Einen besonderen Dank für die außergewöhnlichen Leistungen von Edeltraud Sailer und Christian Hof gab es durch Musikdirektor Manfred-Andreas Lipp und die Übergabe eines Geschenkgutscheins. Der Präsident Christian Hof und der musikalische Leiter Manfred-Andreas Lipp vergaßen auch nicht dem gesamten Team für den ehrenamtlichen Einsatz und die gute Zusammenarbeit zu danken und so ging die harmonische Jahreshauptversammlung in ein gemütliches Beisammensein über.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.