Anton-Rauch-Realschule für außerunterrichtliches Engagement geehrt

Der Ministerialbeauftrage der Realschulen für Schwaben Nord, Leitender Realschuldirektor Martin Sulzenbacher überreicht Realschuldirektor Bernhard Wiesner die Urkunde für besondere außerunterrichtliche Leistungen. (Foto: Klaus Baier)
Wertingen: Anton-Rauch-Realschule | Hohen Besuch erhielt die Anton-Rauch-Realschule in Wertingen. Der Ministerialbeauftrage der Realschulen für Schwaben Nord, Leitender Realschuldirektor Martin Sulzenbacher kam im Auftrag des Kultusministeriums nach Wertingen, um der Schule eine besondere Anerkennung teilwerden zu lassen. Es handelte sich um eine von Kultusminister Ludwig Spaenle unterzeichnete Urkunde für besondere außerunterrichtliche Leistungen. Im Forum der Anton-Rauch-Realschule hatten sich Schüler/innen und Lehrkräfte versammelt. Jürgen Strohwasser umrahmte mit seiner Klasse 5e die Feierstunde musikalisch durch flotte Einlagen. Eine kurze Powerpointpräsentation rief einige der außerunterrichtlichen Aktivitäten des vergangenen Schuljahrs noch einmal in Erinnerung. Sport und Gesundheit/Schule und Wirtschaft/Tutoren und Streitschlichter waren die drei Bereiche, in denen die Schule besonders punkten konnte. Der Ministerialbeauftragte hob in seiner Rede die Wichtigkeit des außerunterrichtlichen Engagements hervor, es vermittle soziale Kompetenzen, die sogenannten Soft Skills, die in der Berufsausbildung und im Beruf eine nicht zu unterschätzende Rolle spielen. Schüler und Schülerinnen, Lehrkräfte und die Schulleitung freuten sich über die Auszeichnung. Die Urkunde wird einen Ehrenplatz im Gang der Schule erhalten. Es ist bereits die vierte Urkunde für das außerunterrichtliche Engagement der Realschule Wertingen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.