WERTA rief und viele kamen

"Welch eine richtig tolle Aktion!" - so könnte man WERTA ausschreiben und so empfanden es die Macher der Landkreisausstellung dann auch am Ende der vier Tage. Und auch die Besucher schienen erfreut von der Ausstellung rund ums Wertinger Schloss. Dass so viele kamen, lag wohl auch am kostenfreien Eintritt: typisch Schwaben halt! Aber nein, so wie bei der Schlossweihnacht, die übrigens in wenigen Wochen schon wieder über die Bühne geht, und dem Stadtfest, dass wir alle zwei Jahre feiern, freut sich der Wertinger eben, wenn er sich mit all den anderen im Städle treffen kann. Nun, das könnten er und sie ja auch sonst das Jahr über. Aber der Mensch will eben besondere Gelegenheiten dafür und eine hatten wir also jetzt mit der WERTA. Übrigens wer sie besuchte, wurde schnell geoutet, denn das neudeutsche "Give away" am Bauhofstand, eine Wertingen Tasche, ging weg wie warme Semmeln. Und so kann auch nach den Event demonstriert werden: Ja, ich war dabei. Jetzt dauert es wieder bis die Landkreisausstellung in Wertingen über die Bühne geht und bis dahin müssen wir die anderen Angebote nutzen, um uns zu treffen. Auch wenn es nur darum geht, sagen zu können: "Ach, auch unterwegs?"
Übrigens ein Bestandteil der WERTA war der Kunsthandwerkermarkt, der sonst ganz autark über die Bühne geht. Im Schlossgraben schlug der gewohnt seine Zelte auf und bereicherte das Angebot, das - pardon, ein wenig Kritik muss sein - sehr überschaubar war. Aber wie gesagt, den Leuten hat es gefallen, sich treffen zu können, der Bürgermeister war zufrieden, was will man mehr?!
0

Weiterveröffentlichungen:

myheimat-Regionalmagazin wertinger | Erschienen am 19.10.2013
myheimat-Regionalmagazin wertinger | Erschienen am 08.01.2014
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.