Wertinger Karl Rupp gibt Fischervorstandsamt ab

Abschied von Karl Rupp und Johann Gilg 2.und 3.von rechts.
 
Bild: Neugewählte Fischereivereivorstandschaft. Im Bild von links: Gewässerwart Lorenz GässlerWortelstetten ,1. Kassierer Anton Höfle Blankenburg, Gewässerwart Rainer FechWortelstetten, Beisitzer Peter Klement Meitingen, 2. Vorsitzender Stefan RadmillerDruisheim, 2. Jugendleiter Herbert Babilas Biberbach,1. Vorsitzender Christian Wagner Nordendorf , 1.Jugendleiter Georg HefeleAllmannshofen, Beisitzer Josef Miller Wortelstetten , Beisitzer Johann ÖstreicherWortelstetten, 2. Kassierer Helmut Sommer Nordend
Nach 19 Jahren Vorstandstätigkeit wurde er von Christian Wagner abgelöst

Nordendorf/Ortlfingen Zu der gut besuchten Jahreshauptversammlung des
Sportfischereivereins Ortlfingen und Umgebung e.V.
konnte Vorsitzender Karl Rupp aus Wertingen/Reatshofen alle 62 erschienenen Mitglieder zu dieser Versammlung mit einem „Petri Heil“ begrüßen. Ganz besonders begrüßte er die Ehrenmitglieder, sowie die Fischerkönige Bodo Benisch und Maximilian Becke. Den Fischereiverband vertrat Manfred Kratzer aus Zusamaltheim.
Vorstand Karl Rupp berichtete von 9 Vorstandsitzungen, einer Jahreshauptversammlung, einer Jahresschlußversammlung sowie mehrere Sitzungen beim Verband und bei den Gewässergenossenschaften. Der Verein besteht zurzeit aus 284 Mitgliedern davon 97 Aktive, 119 Passive, 53 Jugendlichen, 5 Fördernde, 5 Ehrenmitglieder und fünf Gewässerverpächter.
Es fanden vier große Gewässerreinigungen, einAnfischen, ein Königsfischen, ein Kameradschaftsfischen und das traditionelles Seefest statt. Besonders vor zu heben ist die Teilnahme bei der Messe „Jagen und Fischen“ in Augsburg, wo wir mit unserem „Ortlfinger Fischerstübchen“ bereits weit bekannt sind.
Kassierer Anton Höfle gab einen Überblick auf den Kassenstand. Die Finanzen des Vereins sind recht solide aufgestellt. Durch die Teilnahmen an der Messe in Augsburg und durch das Seefest ist der Kassenstand in einem erfreulichen Zustand.
Die Kasse wurde von Christian Wagner und Stefan Radmüller geprüft und
für in Ordnung befunden worden.
Die Entlastung der Vorstandschaft wurde einstimmig beschlossen.


Gewässerwart Lorenz Gässler berichtete über die Fangergebnisse und den Besatz im Jahr 2014. An insgesamt 2054 Fischtagen wurden ca. 1174 kg Fische von den Fischern gefangen. Besetzt wurden ca. 1700 kg Fische im Gesamtwert von ca. 11000 €uro. Die Gewässerpachtbelauft sich auf ca.10.000 Euro.


Den Bericht der Jugendleitung trug Georg Hefele vor. Er berichtete über die Aktivitäten der Jugendgruppe im abgelaufenen Jahr. Er sprach von

räuchern von Makrelen für Karfreitag, Übungsabende, verschiedenes Fischen an Vereinsgewässern, teilnahmen am Königs- und Kameradschaftsfischen sowie über das Zeltlager des Fischereiverbandes.

Ehrungen:
Vorstand Karl Rupp nahm die Ehrungen für 15 jährige und 25 jährige Treue zum Verein vor.

Das Ehrenzeichen in Silber für 15 Jahreerhielten:
Hannes Sommerreißer Willi Buhmeier Bernhard Schwarz
Martin Lux Christoph Sommer Daniel Fech
Johannes Seiler Waldemar Wilhelm Manfred Vogele
Günter OhnheiserRobertMeixner Roland Meixner
Reiner Fech BircanPolat Wolfgang Kuchenbauer
Max Dimitsch

Das Ehrenzeichen in Gold für 25 Jahreerhielten:
Helmut Braun Jürgen Mengele Wolfgang Rager
Gerhard Radmiller Cornelia Warisch Horst Fröhlich
Richard Betz Ralf Dieter Hillenbrand

Vorstand Karl Rupp wurde für seine 19jährige Vorstandstätigkeitzum Ehrenvorstand und Schriftführer und Chronist Johann Gilgnach 45 jähriger Tätigkeit zum Ehrenmitglied ernannt.
Neuwahlen:
1. VorsitzenderChristian Wagner
2.Vorsitzender Stefan Radmüller
1.Kassierer Anton Höfle
2. Kassierer Helmut Sommer
Schriftführer Andreas Gilg
1. Gewässerwart Lorenz Gässler
2.Gewässerwart Rainer Fech
1.Jugendleiter Georg Hefele
2.Jugendleiter Herbert Babilas
Gerätewart Schlumberger
Beisitzer Johann Östreicher
Beisitzer Artur Wipfler
Beisitzer Peter Klement

Jahresvorausschau:
Die Gewässerreinigungen finden am Samstag 14. 21. März, Sa. 13.Juni und Sa. 26.September statt. Treffpunkt jeweils um 7.30 Uhr am Fischerheim in Nordendorf. 3. April Karfreitag (Verkauf von ger. Forellen durch die Fischerjugend)
1.Mai. Anfischen in Nordendorf, 14.Juni Kameradschaftsfischen (Auch für Nicht- Mitglieder), 6.September traditionelles Königsfischen und am 12.Dezember dieJahresschlußversammlung. (fk)
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.