Ungewöhnlicher Einsatz!

Überraschten den Geschäftsführer von bittner Einrichtungen, Rainer Halbich ( re.), die Wertinger Floriansjünger (v.l.): Daniel Kleindienst, Manuela Kardos, Matthias Demharter und Moritz Link.
Wertinger Floriansjünger helfen bei Wettsieg!

"Bringen sie mir einen Feuerwehrmann, um das Motiv auf der Einladungskarte nach
zu stellen, und sie haben die Wette gewonnen", so Rainer Halbich (Geschäftsführer bittner Einrichtungen). Für vier Wertinger Floriansjünger kein Problem, sie machten sich auf den Weg nach Augsburg zu bittner3 Einrichtungen, um der Wertinger Moderatorin Marion Buk-Kluger bei dieser Wette zu helfen.
"Ich dachte mir, einen Versuch ist es wert und rief beim Kommandanten an, ob er Zeit hat." Rudi Eser konnte zwar berufsbedingt nicht kommen, arrangierte aber vier seiner Leute, die zufällig Zeit hatten. Ursprünglich war sie vor Ort, um über einen Fotowettbewerb unter Architekten zu berichten, bei dem auch Architekt Sebastian Endres - er baute die Zusambrücke in Wertingen um - in der Jury saß.
0

Weiterveröffentlichungen:

myheimat-Regionalmagazin wertinger | Erschienen am 05.07.2014
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.