SeniorenGemeinschaft Wertingen e.V. feiert Advent

Momentaufnahme der Adventsfeier der SGW

Weihnachten als Zeit der Öffnung der Herzen

Zahlreiche Mitglieder der SeniorenGemeinschaft Wertingen trafen sich zu einem fei-erlich gestalteten Adventstreffen.

Der Vorsitzende, Hans-Josef Berchtold, wies in seiner Begrüßung darauf hin, dass die Adventszeit als geistige Vorbereitungszeit zum Weihnachtsfest zu sehen sei. Die Vorweihnachtszeit solle zur Besinnung und Öffnung der Herzen empfunden werden. Dabei gelte es sich weniger am Kauf meist überflüssiger Geschenke zu beteiligen sondern mehr darum, sich Gedanken über die Hilfe von Menschen zu machen, die am Rande unserer Gesellschaft stünden. Zu diesen zählten neben den Kranken und Behinderten auch die vielen Hungernden auf dieser Welt.

Nachdem sich das Vereinsjahr zu Ende neigt, nahm der Vorsitzende eine kurze „Bilanz der guten Taten“ vor. Dabei konnte er feststellen, dass die aktiven Mitglieder im Jahr 2014 über 800 Hilfs- und Dienstleistungsstunden an Senioren geleistet hatten, welche dringend Unterstützung im Alltag benötigten. Dies sei ein hervorragendes Ergebnis der Sozialbilanz des Vereins im ersten vollen Geschäftsjahr.

Anschließend wurden bei Glühwein, Spekulatius und Nüssen gemeinsam Advents- und Weihnachtslieder gesungen. Wilfried Baumgartner begleitete den Gesang auf dem Elektropiano. Zwischen den Liedern wurden von den Vorstandsmitgliedern Dr. Karl Petschauer, Gabi Hanisch und Anni Bauer teils nachdenkliche, teils lustige Weihnachtsgeschichten vorgetragen und mit viel Applaus belohnt. Ein Abendessen rundete die Veranstaltung ab.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.