Saisonauftakt der "Freunde alter Landmaschinen"

Auf einem alten Bulldog von Andreas Huber sitzten diese beiden interessierten Jungs
Wertingen: Reatshofen | Über sechzig Fahrzeuge und noch noch viel mehr Besucher folgten der Einladung der „Freunde alter Landmaschinen“ aus Gottmannshofen und kamen zu deren Saisonauftakt. Bei strahlendem Sonnenschein stellten die Besitzer ihren alten Fahrzeuge aus und erklärten den Besuchern die Technik. Der älteste Bulldog war ein Lanz aus dem Jahr 1941 den Karl Radmiller von den Bulldogfreunden Mertingen mit nach Reatshofen brachte. Erstaunlich wie weit die Oldtimerfreunde mit ihren alten Gefährten unterwegs sind. So waren Fahrzeuge aus Finningen, Mertingen und sogar aus Neu-Ulm vertreten. Die Traktoren waren meistens liebevoll restauriert, aber auch Fahrzeuge im Urzustand standen zur Schau und so konnte man sich eine guten Eindruck verschaffen, wie viel Zeit dieses Hobby kostet. In der Oldtimerküche im Hof von Vorsitzenden Andreas Huber hatten die fleißigen Helfer alle Hände voll zu tun um den Hunger der Gäste zu stillen und auch an der Kuchentheke herrschte reger Betrieb. Ein weiteres Highlight waren die ferngesteuerten Spielzeugbulldogs in der Maschinenhalle bei denen vor allem die jungen Besucher ihre Geschicklichkeit testen konnten.
1 1
1 1
1 1
1
1 1
1
1
1
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
1 Kommentar
4.093
Hans Gai aus Langweid am Lech | 06.05.2014 | 22:52  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.