Lebenshilfe feierte das Fest der Geburt Jesu

Mit einem Gottesdienst den Johannes Schuster(links) mit den Mitarbeitern der Lebenshilfe Wertingen feierte ging ein ereignisreiches Jahr wieder zu Ende. Die werkstatteigene Musikgruppe (rechts) gestaltete die vorweihnachtliche Feier aus. Foto:Konrad Friedrich
Kolpingdamen und „Flinke Finger“ übergaben ihre Spenden

Wertingen Es ist immer wieder eine tolle Sache, wenn die Mitarbeiterinnnen und Mitarbeiter der Lebenshilfe Werkstätte Wertingen Weihnachten feiern.
Der evangelische Pfarrer Johannes Schuster hatte zusammen mit den Mitarbeitern der Werkstätte eine feierliche Andacht gestaltet. Wir bereiten uns heute darauf vor, die Geburt Jesus Christ zu feiern, so Johannes Schuster. In Weihnachten lebt Gott seine Botschaft vor. Neben bekannten Weihnachtsliedern wie „Feliz Navidad“ und „Alle Jahre wieder“, trugen auch die Mitarbeiter die Weihnachtsgeschichte und die Fürbitten vor. Die hauseigene Musikgruppe gestaltete die Festlichkeit musikalisch aus.
Nach der Andacht bedankte sich Lebenshilfe Geschäftsführer Johann Uhl bei allen Werkstattmitarbeitern für ihre Arbeit über das ganze Jahr. Die „ Flinken Finger“ aus Pfaffenhofen spendeten 600 Euro und die Bastelfrauen der Kolpingsfamilie Wertingen, übergaben wiederum einen stolzen Betrag von je 600 Euro, aus dem Verkauf ihrer Handarbeiten aus den Christkindlesmärkten.(fk)
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.