Kolpingfrauen spenden Rauchmantel für Pfarrei St.Martin

Voller Stolz präsentiert Stadtpfarrer Rupert Ostermayer den neuen Rauchmantel, der mit den großzügigen Spenden der Wertinger Kolpingsfamilie finanziert wurde. Rechts im Bild 1.Vorstand Egon Siwi. Foto: Konrad Friedrich
Kolping spendet Rauchmantel für der Pfarrei St. Martin Wertingen

Wertingen Die Wertinger Kolpingfrauen haben aus der letzten Aktion vom Palmbuschenverkauf der Pfarrei St. Martin Wertingen, einen wunderschönen neuen Rauchmantel gespendet. Dieser wurde beim Kolpinggedenktag von Stadtpfarrer Rupert Ostermayer den Mitgliedern und Gästen vorgestellt. Hergestellt wurde der Rauchmantel in den Regens-Wagner-Werkstätten in Dillingen. Es war notwendig, einen neuen anzufertigen,da der bisherige Mantel schon sehr verschlissen ist.
Weitere Spenden aus der Wertinger Nikolausaktion werden zum Teil noch als Zuschuss für den Rauchmantel und zum größeren Teil nach Uganda geschickt, zum Pater Augustin, der dort eine neue Schule bauen möchte.
Insgesamt haben 14 Nikolauspaare 88 Haushalte mit 242 Kindern besucht.
Dank zollte Stadtpfarrer Rupert Ostermayer allen Akteuren für die großartige Sache.(fk)
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.