Kolpingfrauen aus Wertingen spenden wieder 2100 Euro

Wertinger Kolingsfrauen spenden 2100 Euro
Wertingen Schon traditiongemäß spenden die Wertinger Kolpingsfrauen aus ihrem Erlös vom Stand bei der Wertinger Schlossweihnacht an verschiedene Institutionen zur Weihnachtszeit. Den Löwenanteil erhielt wieder die Lebenshilfeeinrichtung Werkstätte wertingen. Weitere Spenden gingen an den ASB-Kinderhort Wertingen,an den Kinderhospiz nach Bad Grönenbach/Allgäu und auch an die DKMS Deutsche Knochenmarkspenderdatei gGmbH darf sich wieder über die Unterstützung der Kolpingsfamilie Wertingen freuen. Im Bild die Wertinger Kolpingsfrauen bei der Spendenüberreichung an die Lebenshilfeeinrichtung Wertingen. Im Bild links die Wertinger Kolpingfrauen, rechts die flinken Finger aus Pfaffenhofen die 600 Euro spendeten. Dahinter Geschäftsführer Josef Uhl, Werkstatleiter Helmut Both und Dominik Kratzer der pädagogische Leiter. Foto:Konrad Friedrich
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.