Kolpingfamilie Wertingen feierte 200.Geburtstag von Adolph Kolping

Die Geburtstagstorte mit dem Bildnis von Adolph Kolping präsentiert Kolpingvorstand Egon Siwi und Evi Engelhart.
Wertinger Kolpingfamilie feiert
200. Geburtstag des Seligen Adolph Kolping

Wertingen Die Wertinger Kolpingfamilie hat den 200.Geburtstag Adolph Kolpings mit einem festlichen Gottesdienst und einer Feierstunde im Pfarrheim kürzlich gefeiert.
Die Feier war sehr gelungen und der Einladung der Vorstandschaft folgten über 100 Gäste, darunter 90 Mitglieder der Kolpingfamilie Wertingen, sowie Freunde und Ehrengäste.
Beim Festgottesdienst in der Stadtpfarrkirche die man mit der ganzen Pfarrgemeinde feierte, waren auch Dillingens stellvertretender Landrat Alfred Schneid und Wertingens 1.Bürgermeister Willy Lehmeier anwesend.
„Wir sind Kolping Menschen dieser Welt und wir sehen, das was wirklich zählt,“ so ein Auszug aus dem Kolpinglied, das die Singruppe aus Frauenstetten “Life for Voices“ sang. Kolpingmitglieder gestalteten die Messfeier mit. Präses, Stadtpfarrer Rupert Ostermayer sagte eingangs, dass vor 200 Jahren in einer armen Schäferfamilie in Kerpen bei Köln ein Kind geboren wurde, das Adolph Kolping hieß. Aus einem Schustergesellen wurde ein Priester, der die Nöte und Sorgen der Handwerksburschen am eigenen Leib erfahren hat.
Er gab ihnen Halt, indem er die Gesellenvereine gründete. Mehr als 150 Jahre gibt es weltweit 100.000 Kolpingmitglieder. Adolph Kolping ist uns zeitlich sehr nahe, so Präses Ostermayer, Kolping übermittelte uns viele Weißheiten und seine Gedanken haben bis zum heutigen Tag nichts an ihrer Aktualität verloren. Zum Beispiel, dass die Geselligkeit für alle Menschen sehr wichtig ist und ohne Glauben und Vertrauen würde diese Welt nicht zusammen halten. Wer Menschen gewinnen will, der muss sein Herz zum Pfand einsetzen, so ein Zitat von Adolph Kolping.
Bei der anschließenden Feier im Pfarrheim bei gutem Essen und Gesprächen, dankte Vorstand Egon Siwi allen die sich für diese Feier in irgendeiner Weise eingebracht haben. Neben zahlreichen Geburtstagskindern wurden auch zwei neue Kolpingmitglieder Margit Wiedenmann und Christian Brunner in die Gemeinschaft aufgenommen.
1
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.