Infofahrt mit SPD-Bundetagsabgeordneten Gabriele Fograscher

Bild: Vor dem Berliner Reichstagsgebäude stellten sich die Infofahrtteilnehmer mit der Bundestagsabgeordneten Gabriele Fograscher dem Fotografen.
Infofahrt mit SPD-Bundetagsabgeordneten Gabriele Fograscher
Wertingen Auf Einladung der Bundestagsabgeordneten der SPD, Gabriele Fograscher, fuhr eine 50köpfige Delegation aus ihrem Wahlkreis und Donau-Ries aus dem Kreis Dilingen/Wertingen für vier Tage nach Berlin. Dabei hatten die Besucher eine menge an Informationen über die Bundeshauptstadt und die Arbeit des Bundestages erhalten. Ein Erlebnis wat die Ausstellung “The Story of Berlin“ im Kuhdamm Karree, eine Stadtrundfahrt durch die Bundeshauptstadt, ein Informationsgespräch im Bundesinnenministerium des Innern, Führung durch die SPD-Parteizentrale im Willy- Brandt- Haus. Weiter stand an den vier Tagen ein Spaziergang durch das Nikoleiviertel und ein Mittagessen auf dem Berliner Fernsehturm am Alexanderplatz auf dem Programm. Dies war für die Teilnehmer mit einem fantastischem Ausblick über Berlin ebenfalls ein Erlebnis. Eine Diskussion mit der Bundestagsabgeordeneten Gabriele Fograscher im Paul Löbe-Haus mit anschließendem Fototermin stand ebenso auf dem Programm. Die Besichtigung des Plenarsaales und Vortrag über die Arbeit des Parlamentes und der Besuch der Kuppel des Reichtagsgebäude war für die Teilnehmer der Infofahrt ebenfalls dabei. Betroffenheit stand am letzten Tag der Berlinreise den Teilnehmern ins Gesicht geschrieben, als sie durch der Gedenkstätte Berliner Mauer, an der Bernauer Strasse, geführt wurden. Seit 1994 ist Gabriele Fograscher Mitglied des Deutschen Bundestages. Ihr Wahlkreis ist Donau-Ries. Hier ist sie seit November 2005 stellvertretende Sprecherin der Arbeitsgruppe Inneres der SPD-Bundestagsfraktion und seit Februar 2006 Sprecherin der Arbeitsgruppe Rechtsextremismus. Gabriele Fograscher ist stets über die Landesliste Bayern in den Bundestag eingezogen.(fk)
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.