75er trafen sich im Schwabenstädtle

75er trafen sich im Schwabenstädtle

Der Geburtsjahrgang 1939 mit 30 ehemaligen Schüler- und Schülerinnen trafen sich im Schwabenstädtchen Wertingen zum Klassentreffen. Begonnen wurde der Tag mit dem Treffen in der Pizzeria Romana, dann stand der Fototermin an und anschließend wurde das Radiomuseum besichtigt. Am nächsten Tag wurde an einem Gedenkgottesdienst in der Stadtpfarrkirche teilgenommen und der bisher seit dem letzten Treffen vor fünf jahren, 4verstorbenen Klassenkameraden-innen gedacht. Ein Stadtrundgang mit Friedhofbesuch rundete die Feierlichkeit ab. Beim geselligen Beisammensein im Gasthof “ Zum Schwanen“ wurde so manche Anekdote und Lausbubenstreich erzählt und beim Abschied hieß es, dass man sich in zweieinhalb Jahren wieder trifft. Der weitest angereiste Klassenkamerad kam bis aus Amerika und heißt Walter Schwarz. Organisiert hatten Johann Demmler, Fritz Deller und Alfred Straub das Schülertreffen. Foto:Konrad Friedrich
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.