17.Motorradsegnung in Bliensbach

Bild: Rund 200 Motorräder segnete Pater Tomasz bei der traditionellen Motorradsegnung in Bliensbach. Fotos:fk
17.Motorradsegnung in Bliensbach
Vor 17 Jahren von Pfarrer Rimmel ins Leben gerufen- Motorradfreunde Zusamtal luden zur Ausfahrt ein

Bliensbach Kürzlich fand in Bliensbach die 17.Motorradwallfahrt mit Segnung statt. Zahlreiche Motorradfreunde kamen aus den Landkreisen Dillingen, Augsburg-Land, Donauwörth und Günzburg mit ihren Maschinen nach Bliensbach zur Motorradweihe und gleichzeitiger Motorradsaisoneröffnung.
Den Gottesdienst und Weihe nahm Pater Tomasz Wessolowski vor.
Die Jugendkapelle Laugna-0sterbuch untermalte die Schubertmesse. Betend und singend vermittelten die Motorradfans einen bleibenden christlichen Eindruck. Die Motorrad-Wallfahrt wurde von Pfarrer Thomas-Maria Rimmel gegründet, dem jetzigen Pfarrer von Bad Wörishofen. Pfarrer Rimmel rief sie vor 17 Jahren ins Leben und seitdem wird jährlich im Mai durchgeführt. Der Pfarrgemeinderat Bliensbach -Hohenreichen kümmert sich mit den Zusamtaler- Motorradfreunde um den Ablauf der Wallfahrt. Nach dem Segen gab es für jeden Teilnehmer an der Motorradsegnung einen geweihten Stein den der Pfarrgemeinderat Bliensbach- Hohenreichen fertigte. Rund 200 Wallfahrer kamen bei Sonnenschein nach Bliensbach.
Viele Motorradmarken
Von Yamaha, Suzuki, Honda, Ducadi, Quads, Shopper bis hin zu den BMW und auch einpaar Fahrräder waren kamen zu der Segnung. Alte Mopeds aus dem Jahr1966 und 1968 von den beiden Jungs aus Hohenreichen Michael Humbauer und Ernst Schrödl, und auch das ältere Motorrad des Hirschbacher Karl Kehl, erregten Aufsehen. Der 23 jährige Binswanger Marco Freyer der im zweiten Jahr mit seiner Yamaha-Maschine Rennen fährt, war auch unter den Motorradfans. Er erhielt für seinen weiteren Rennweg den besonderen Segen durch Pater Tomasz. Pater Tomasz der selbst Motorrad fährt, bat die beiden Schutzheiligen der Motorradfahrer den Heiligen Franziskus und Christopherus, dass sie ein Auge auf die Motorradfahrer werfen, damit sie wieder gesund nach Hause kommen mögen.
45 Kilometer Ausfahrt
Anschließend nach der Segnung der Motorräder leitete Hermann Schneemeier von den Motorradfreunden Zusamtal die Motorradfahrer zu einer 45 Kilometer langen Rundfahrt von Bliensbach, Rieblingen, Asbach, Laugna, Welden, Zusamzell, Hennhofen, Zusamaltheim, Roggden,Binswagen,Buttenwiesen zurück über Frauenstetten zum Lagerhausplatz nach Hohenreichen ein. Hier konnten sich die Motorradfans bei Countrymusik stärken und einen geselligen Nachmittag unter Gleichgesinnten verbringen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.